Von Metallbauern für Metallbauer

Platten-Schweißlehre

Die Pfostenschweißlehre CREA-FIX hat die schweizerische Creametal AG, Bern (mit deutscher Niederlassung in Geretsried), in Zusammenarbeit mit der In metall GmbH, Bernhardzell, entwickelt. Mit der 400 mm langen und 300 mm breiten Lehre können Handwerker schnell und auf einfache Weise Kopf-, Fuß- und Stirnplatten sowie Handlaufschalen schweißen. „Die leichte Bedienung und damit auch die kurze Einarbeitungszeit machen das Gerät zu einer wertvollen Hilfe im Metallbau-Alltag“, versichert Vanja Arzner, Vertriebsmitarbeiterin bei Creametal.
Mit dem Gerät werden Platten an Geländerpfosten, Stützen und kleinere Träger mit einem maximalen Gewicht von 30 kg verschweißt. Flach-, Rund-, Vierkant-, T- und L-Profile lassen sich in die Haltevorrichtung spannen. Je nach Größe und Position einer maximal 180 mm breiten Platte zum Pfosten wird die Schweißlehre eingestellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Platten stirnseitig, plan oder auch in einem beliebigen Winkel verschweißt werden. Auch Handlaufschalen werden einfach eingelegt. Ohne Hilfsmittel bleiben die Bauteile dann im gemessenen Winkel.
Mit Unterstützung der fest montierten Maßskalen lassen sich alle Anschläge auf die gewünschten Werte einstellen - ohne vorheriges Messen und Anreißen. Genaue Steigungswinkel werden an der Seitenskala abgelesen. Die Platten können symmetrisch oder außermittig angesetzt werden und sind von 0° bis 90° einstellbar. Die 25 kg schwere Schweißvorrichtung kann auf Tische, Böcke oder Gestelle montiert werden. Die einfachste Lösung ist aber das 800 x 800 x 800 mm große Untergestell auf Rollen, mit dem die CREA FIX fast Überall einsetzbar ist.
 
Info: Creametal innovative
Werkzeuge GmbH
Elbestraße 47
82538 Geretsried
Tel. +49 (0)8171/965440
Fax +49 (0)8171/965441

//info@creametal.de:info@creametal.de

www.viw-online.de