Lehrbuch und Bildband als Ideengeber

Metallgestaltung kreativ

Das neue Buch  „Metallgestaltung – natürlich kreativ“ - ein Lehrbuch und Bildband von Wilhelm Häderle, Oskar und Andreas Hafen – setzt Maßstäbe und fungiert zugleich als Ideengeber.

Die jahrzehntelange Erfahrung zweier Koryphäen der Metallgestaltung, Wilhelm Häderle und Oskar Hafen, kombiniert mit der jugendlichen Dynamik von Andreas Hafen, in einem neuen Buch vereint. „Metallgestaltung – natürlich kreativ“ heißt das zweisprachige Standardwerk, das sich künftig neben die Pflichtlehrbücher in der Ausbildung junger Metallgestalter stellt. Erfahrenen Meistern kann die Neuerscheinung ebenso als erfrischende Inspirationsquelle dienen.
 
Schule. Über drei Jahrzehnte war Wilhelm Häderle verantwortlich für die pädagogische und didaktische Gestaltung des Unterrichtes für die Metallgestalter-Gesellen an der Gewerblichen Schule in Göppingen. Der gute Ruf, den die „Kaderschmiede“ der deutschen Metallgestalter bis heute genießt, ist maßgeblich auf ihn zurückzuführen. Das neue Buch mit Texten auf Deutsch und Englisch, das am 18. Juli 2011 erschienen ist, bündelt in fünf Lernfeldern das Wissen, das Häderle während seiner Laufbahn in einzigartiger Weise an seine Schüler zu vermitteln verstand.
Als Schule für die eigene Kreativität führen die fünf didaktisch aufgebauten Buchkapitel heran an die Herstellung von Schmiedeteilen, Gebrauchsgegenständen, Türen, Toren und Gittern, Treppen und Geländern sowie an das Dokumentieren und Rekonstruieren denkmalgeschützter Bauteile. Jedes Kapitel schließt mit kurzen, zur „Ansteckung“ gedachten Aufgabenstellungen, anhand derer die Leser eigene Ideen entwickeln können, die sowohl in der Ausbildung als auch für den Ideenfindungsprozess in der Meisterwerkstatt neue Impulse setzen. Dieses Ziel verfolgt außerdem ein Fundus herausragender Naturaufnahmen des Sonthofener Fotografen Siegfried Bruckmeier, die Häderle in dieser Neuerscheinung den vormals im Unterricht von ihm eingesetzten Schwarz-Weiß-Motiven des berühmten Karl Blossfeldt vorgezogen hat – Inspiration ist garantiert.


Praxis. Jedes Lernfeld ist illustriert mit zahlreichen Zeichnungen und Skizzen, die Häderle mit seinen Schülern entwickelt hat. Eine Vielzahl an Fotos zeigt realisierte Arbeiten und Gemeinschaftsprojekte der Schüler sowie in einem eigenen Bildkapitel Göppinger Gesellenstücke aus den Jahren 2000 bis 2010. Topaktuell ist das Buch im Rekonstruktions-Kapitel. Hier hat Torsten Theel aus Berlin die Dokumentation seiner Arbeiten für das restaurierte und erst im Juni 2011 eingeweihte Goethe-Denkmal im Großen Tiergarten von Berlin beigesteuert. Theels Hofschmiede Dahlem (http://www.hofschmiede-dahlem.de) war 2009 beauftragt, das voluminöse, aber verloren gegangene Schmuck- und Schutzgitter wiederherzustellen.
 


Sehenswert. Großen Raum im Buch nehmen weiter über 100 sorgfältig zusammengestellte Fotos von aktuellen Arbeiten aus der Kunstschmiede Hafen in Meckenbeuren ein. Beeindruckend vereint sind hier Treppen-, Zaun- und Toranlagen, Metallgestaltung im öffentlichen Raum und im Garten, Projekte in Kirchen, Grabzeichen und vieles mehr. Oskar Hafen, ehemals Landesfachgruppenleiter der Metallgestalter in Baden-Württemberg, somit langjähriger fachlicher Begleiter der Göppinger Schule aus der Praxis und überdies Wilhelm Häderle seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden, hat zusammen mit seinem Sohn und designierten Werkstatt-Nachfolger Andreas Hafen das Bildarchiv des Oberschwäbischen Metallgestalter-Ateliers „geplündert“. Resultat im Buch ist ein sehenswerter Bildteil, der anregend verdeutlicht, wie Wilhelm Häderles zentrale These, wonach Kreativität erlernbar ist, in die meisterliche Praxis umgesetzt werden kann.
Die Neuerscheinung „Metallgestaltung – natürlich kreativ“ wird künftig ein unverzichtbares Begleitbuch für den Berufsschulunterricht werden und Lehrern wie Schülern gute Dienste leisten – dessen sind sich die drei Autoren sicher. Ans Herz legen sie das Buch aber ebenso „gestandenen“ Berufskollegen, die bereit sind, ihren Horizont zu erweitern, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Ideen zu entwickeln und zu verfolgen. Die Anleitung dazu haben sie jetzt.
 
Info + Kontakte
 
„Metallgestaltung – natürlich kreativ“ / „Intuitively Creative Metalworking Design“, von Wilhelm Häderle, Oskar Hafen, Andreas Hafen, herausgegeben von Peter Elgaß, Texte zweisprachig Deutsch/Englisch, 261 Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos, 110 Zeichnungen und Skizzen, 192 S., Hardcover gebunden.
Das neue Lehrbuch für die Metallgestaltung gibt es zum Preis von 39,80 Euro unter der Best.-Nr. 387 im HEPHAISTOS-Bücherdienst:


Verlag HEPHAISTOS
Gnadenberger Weg 4
87509 Immenstadt-Werdenstein
Tel. +49 (0)8379/728016
Fax +49 (0)8379/728018

www.metall-aktiv.de

Thematisch passende Artikel:

Landesfachklasse Metallgestaltung ist erfolgreich

Der Göppinger Schmiedetag des Unternehmerverbands Metall Baden-Württemberg (UVM) Anfang Februar bot
01/2018

Schmiede vorgestellt

Hephaistos-Jahrbuch 2018, MetallDesign (deutsch/englisch) Verlag Hephaistos, Immenstadt-Werdenstein 2017. ISBN 978-3-95805-035-8: 45 Euro (www.metall-aktiv.de) Im zwanzigsten Band MetallDesign werden...

mehr

Metallgestalter gut in Form

Mit neun Exponaten haben sich Metallgestalter am Wettbewerb "Gute Form" in diesem Jahr beteiligt.
12/2009 Neues Schmiede-Jahrbuch

MetallDesign international 2010 jetzt erhältlich

Pünktlich zu Weihnachten erscheint im Verlag HEPHAISTOS eine neue Ausgabe von „MetallDesign international“. Seit 1999 werden Metallgestalter und ihre Arbeiten die besondere Aufmerksamkeit...

mehr
11/2011 „MITTENDRIN“ im Schmiedehandwerk

Lebenswerk aus Metall

Alfred Bullermann musste einen weiten Weg zurücklegen, bis er als freischaffender Metallgestalter sein eigenes Atelier eröffnen konnte. Heute ist er Vorbild für viele junge Kollegen. Die Monografie...

mehr