Abgrenzen und schützen

Zäune für Häuser und Anlagen

Für einen Zaun vom Metallbauer entscheidet sich, wer eine besonders robuste Anlage mit Stahlelementen möchte oder auf langlebiges Material wie Aluminium setzt. Die Sicherheitstechnik lässt sich meist noch im Nachhinein hochrüsten. Das Produkt-Journal stellt einige Modelle im Überblick vor.

Vom schlichten Lattenzaun in weiß bis zum reich verzierten Stabzaun in Eisenglimmer mit Bronzespitze ist mit dem Material Aluminium alles möglich. Ebenso lässt sich der Zaun mit Treppengeländern, Balkonbalustrade, Hoftor oder Pergolen ergänzen, sodass sich ein stimmiges Gesamtbild rund um Haus und Garten ergibt. Neben den Design-Möglichkeiten sind es vor allem die Beständigkeit und der geringe Pflegeaufwand, die die Entscheidung für einen Aluminiumzaun erleichtern. Aluminium rostet und fault nicht, und es muss nicht gestrichen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings eine hochwertige...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

06/2017

Tor in Schraubbauweise

Brix Zaun + Tor aus Österreich stellt freitragende Schiebetore in Schraubbauweise her. Die diversen Modelle sind für den Privatbereich 1-teilig lieferbar (bis 5.2 m), oder als 2-teilige Elemente,...

mehr
1-2/2014

Böhl Gruppe, Rosenthal

Harald Böhl, Geschäftsführer: „Zur Gruppe gehören insgesamt vier Unternehmen, die alle ihren Standort im hessischen Landkreis Waldeck Frankenberg haben. Der Hauptsitz der Böhl-Gruppe Systemhaus...

mehr
04/2015

Zaunpfahl komplett aus Metall

Der Ranko Zaunpfahl für Doppelstabmattenzäune besteht vollständig aus Metall. Übliche Zaunpfähle dieser Art haben Auflageböcke und teilweise Pfahlkappen aus Kunststoff, die witterungsempfindlich...

mehr