Aussteller bilanzieren die Blechexpo

Axel Pohl, ThyssenKrupp Steel

Axel Pohl, Leiter des Vertriebsbereichs Color bei ThyssenKrupp Steel

„Die Blechexpo und die EuroBlech in Hannover sind für uns die wichtigsten Termine im jährlichen Messekalender. Der diesjährige Ausstellerrekord beweist, dass die Blechexpo weiter an Bedeutung gewinnt. Sicherlich hatten wir auf unserem neu gestalteten Messestand mehr Gäste als bei der letzten Blechexpo 2015.  Einer meiner Schwerpunkte im Bereich Bau sind organisch beschichtete Qualitätsflachstähle unserer Produktfamilie pladur, mit der wir im Geschossbau verschiedenste Kunden und Projekte betreuen – vom Verwaltungsgebäude über Shoppingmalls bis hin zu Museen.

Bei Gewerbe- bzw. Industriebauten und auch im Geschossbau rücken neben dem Thema Ressourcenschonung die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten immer mehr in den Vordergrund. Hinzu kommt der Trend zur „Customization“ mit dem Ziel, dem Bauherrn zu ermöglichen, ein für ihn maßgeschneidertes Objekt zu gestalten, das einzigartig ist und den öffentlichen Raum nachhaltig prägt. Unsere pladur- und Reflections-Produktpalette bietet im Design nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Wir sehen ein starkes und wachsendes Interesse, Qualitätsflachstahl im Geschossbau und somit auch im Bereich VHF anzuwenden, und schätzen die Entwicklung dieses Marktsegments positiv ein.“ red, 1.12. 2017