Zugelassene Dübel für Fenster und Türen

Befestigungstechnik (Teil 9)

Die Entwicklung technisch immer anspruchsvollerer Fenstersysteme und Türkonstruktionen stellt auch steigende Anforderungen an deren Baukörperanschluss. Hierfür sind in jedem Fall zugelassene Dübel zu bevorzugen.
 
Bauwerke einschließlich ihrer Bauteile müssen auf Basis der jeweils gültigen Landesbauordnungen so geplant und errichtet werden, dass Leben und Gesundheit von Menschen nicht gefährdet sowie die öffentliche Sicherheit nicht beeinträchtigt werden. Diesem Grundsatz hat auch die Befestigung von Fenstern und Türen zu entsprechen. Die Verankerung muss alle auf sie einwirkenden Kräfte sicher...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

09/2017 Fachgerechte Befestigungstechnik

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Die Verankerung der Unterkonstruktion der Fassadensysteme wird von der europäischen Zulassungsbehörde (EOTA) in der Richtlinie für die Verankerung von sogenannten ‚redundanten Systemen’ (ETAG...

mehr
06/2010

Befestigungstechnik (Teil 3)

Verankerung von Fassadenunterkonstruktionen

Vorgehängte Fassaden werden mit Unterkonstruktionen aus Holz, Aluminium oder Stahl am Tragwerk des Gebäudes verankert. Bei der Bekleidung steht dem Planer eine Vielfalt von Varianten zur Verfügung....

mehr
2-3/2015

Die Dübelfibel (1)

Bolzenanker und Messingspreizdübel

Die falsche Auswahl eines Befestigungsmittels, vor allem im öffentlichen Raum, kann schwerwiegende Folgen haben, wie der folgende Anwendungsfall der technischen Tox-Telefonhotline zeigt. Im Rahmen...

mehr
9/2016

Die Dübelfibel (16)

Sichere Befestigungen an Gipskartonplatten

Bei Deckenabhängungen, die direkt an der Decke befestigt werden, setzt man sogenannte Noniusabhängungen ein. Um ein sicheres Anbringen zu gewährleisten, wählen Monteure überwiegend zugelassene...

mehr
3/2016

Deflex-Dichtsysteme

Wärmebrückenfreie Fenstermontage

Die erhöhten Anforderungen an den Wärmeschutz von Gebäuden führen zu immer aufwändigeren und dickeren Außenwandkonstruktionen. Für den Fenster- und Fassadenbauer gilt es, zukünftig vermehrt...

mehr