Im Gespräch mit Statikerin Stephanie Hierl

metallbau: Was hat sich durch die EN 1090 in Bezug auf die Statik geändert?

Stephanie Hierl: Für sämtliche tragende Bauteile, also auch für Geländer oder Vordächer, müssen nach der EN 1090 die statischen Berechnungen jetzt tatsächlich vorliegen. Früher genügten dem Metallbauer oder Kunstschmied Schweißzertifikate und sein Erfahrungsschatz. Jetzt braucht er den statischen Nachweis als Beleg, nicht nur in einem Schadensfall.

metallbau: Was darf der Metallbauer selbst berechnen, was nicht?

Hierl: Statik ist nach der VOB keine Leistung des Metallbauers. Das heißt, er darf seitens des Gesetzgebers...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

1-2/2017

Statische Nachweise im Metallbau

Statische Berechnungen sind im Metall- und Stahlbau nicht erst seit der EN 1090 und der DIN 18008 wichtig und notwendig. Die EN 1090 rückt das Thema Statik insofern in den Mittelpunkt, als dass...

mehr

Neu: Statik-Service des BVM

Der Bundesverband Metall in Essen bietet seinen Mitgliedsbetrieben die Ausarbeitung individueller

Thomas Zimmermann neuer Leiter bei SMU

Thomas Zimmermann ist neuer Leiter Fachverband Metallbau der Schweizerischen Metall-Union (SMU).

Bundessieger Metallbau/Metallgestalter

Der Bundesleistungswettbewerb für das Gewerk Metallbau wurde in den Lehrwerkstätten des
1-2/2016

Kalkulieren mit Software

Im Gespräch mit zwei Experten

metallbau: Welche softwaretechnischen Möglichkeiten werden von Metallbauern noch zu wenig genutzt? Kerstin Moser: Das sind vor allem mobile Anwendungen, wie zum Beispiel die mobile Zeiterfassung,...

mehr