Die Dübelfibel (9)

Vorgaben für den Brandschutz

Seit den 1980-er Jahren werden Bestandsbauten vermehrt erhalten, verbunden mit einer veränderten Nutzung. Um den baulichen Gegebenheiten und den örtlichen Bauvorschriften sowie den Anforderungen an Statik, Brand- und ­Wärmeschutz gerecht zu werden, sind bei diesen Bauvorhaben für die Ausführung von Verankerungen meist besondere Maßnahmen zu treffen.

Für statisch relevante Anlagen, wie z.B. Stahlbauteile müssen bauaufsichtlich zugelassene Dübel zum Einsatz kommen. Ebenso wenig darf man aber auch bei statisch nicht relevanten Bereichen auf zugelassene Befestigungsmittel verzichten. Diese statisch nicht relevanten Anbauteile werden sowohl in vielen Gewerken als auch allgemein im baulichen Brandschutz verwendet. Hierzu zählen zum Beispiel abgehängte Decken, Wandverkleidungen, Stützen und Treppen. Ebenfalls ist es häufig notwendig, bestehende Gebäudeteile hinsichtlich der Brandschutzanforderungen zu ertüchtigen.

Verankerungsgrund prüfen

In den...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

7-8/2016

Die Dübelfibel (15)

Befestigung leichter Metallelemente

Metallfassaden zeichnen sich durch ihren hohen Vorfertigungsgrad mit moderner Umformtechnik aus. Dank ihrer Materialität und Haptik lassen sich die verwendeten Metalle in fast jede beliebige Form...

mehr
06/2010

Befestigungstechnik (Teil 3)

Verankerung von Fassadenunterkonstruktionen

Vorgehängte Fassaden werden mit Unterkonstruktionen aus Holz, Aluminium oder Stahl am Tragwerk des Gebäudes verankert. Bei der Bekleidung steht dem Planer eine Vielfalt von Varianten zur Verfügung....

mehr
09/2010

Befestigungstechnik (Teil 5)

Injektions-Systeme geben Sicherheit

Die Wahl des richtigen Dübels hängt grundsätzlich vom Untergrund und dessen Beschaffenheit ab. Besonderes Augenmerk gilt den Leichtmauerziegeln und dem Porenbeton. Hier sind bei der Befestigung von...

mehr
12/2010 Befestigungstechnik (Teil 8)

Markisen und Vordächer richtig verankern

Markisen und Vordächer unterliegen hinsichtlich ihrer Verankerung an Fassaden vergleichbaren Bedingungen. In beiden Fällen sind großflächige, schwere und auskragende Anbauteile sicher zu...

mehr
5/2015

Die Dübelfibel (3)

Chemische Verbund- und Injektionsanker

Durch die fortschreitende Entwicklung ist die Tragfähigkeit von chemischen Verbund- und Injektionsankern enorm gestiegen. Mit der Steigerung der Tragfähigkeit ist allerdings auch die Komplexität...

mehr