fensterbau/frontale 2010

Ein Highlight für die Branche

Wichtig für Aussteller

Sonderheft metallbauMESSE zur fensterbau/frontale 2010

Mit der März-Ausgabe von metallbau erhalten unsere Leser auch das spezielle Sonderheft zur fensterbau/frontale 2010: den Guide metallbauMESSE. In einem eigenen Heft liefert die Redaktion Service, Informationen zu Unterkunft, Anreise und gibt Ihnen mit übersichtlichen Hallenplänen eine Orientierungshilfe.
Ausführliche PR-Berichte über Neuheiten der Hersteller liefern wertvolle Tipps für die Verarbeiter. metallbauMESSE wird auch während der Messe an wichtigen Punkten an die Besucher verteilt.
Selbstverständlich berichten wir zudem im „Mutterheft“ metallbau weiterhin ausführlich über die Highlights der Aussteller.
Informationen über das Sonderheft können per Mail angefordert werden:

Thematisch passende Artikel:

03/2012 Trends rund um Fenster, Tür und Fassade

Weltleitmesse fensterbau/frontale 2012

Hier machen Aussteller, Verbände und Interessierte ebenso eine gute Figur wie das attraktive Rahmenprogramm: Die fensterbau/frontale 2012, Weltleitmesse für Fenster, Tür und Fassade in Nürnberg...

mehr

Strahlende Gesichter in Nürnberg

Sonnenschein über und im Messezentrum Nürnberg: Vom 21. bis 24. März 2012 hat das Messeduo der

Besucherrekord für frontale und Holz-Handwerk

Vom 16. bis 19. März 2016 fanden rund 110.000* Holz- und Fensterexperten aus aller Welt den Weg
05/2010 fensterbau/frontale 2010

Beste Stimmung und gute Geschäfte

Die fensterbau/frontale 2010 hat ihren Status als Branchentreff der Fassaden- und Metallbauspezialisten eindrucksvoll bestätigt.

Praxis. Bei der Zahl der Fachbesucher wurden die Ziele erreicht: Erneut kamen fast 103.000 Fachbesucher nach Nürnberg. Im Jahr 2008 waren es 102.947 Personen, die an den vier Messetagen in die...

mehr
01/2010 fensterbau/frontale 2010

Ein Highlight für die Branche

Seit 1992 finden die beiden führenden Fachmessen fensterbau/frontale und HOLZ-HANDWERK statt. Damals wurden die beiden Messen von zusammen rund 63.000 Interessierten besucht. Bei der Veran­staltung...

mehr