Internationalität stabilisiert

Sowohl die internationale Fachpressekonferenz mit Journalisten aus 17 Ländern als auch die Marktanalyse des Vorstandsvorsitzenden Dr. Eckhard Keill sind nach der elften Veranstaltung ein bisschen zur Tradtion geworden. Zuvörderst wies Keill auf enorme Rückgänge in Russland hin: „Sowohl 2015 als auch 2016 sind die staatlichen Bauausgaben um jeweils 30 % gesunken.“ Statt fortgesetztem freiem Fall in 2017 setzt Keill auf eine Seitwärtsbewegung Russlands. „Der schwierige Markt hat vielen russischen Fensterbauern die Existenz gekostet, die jahrzehntelang ein gutes Geschäft gemacht haben.“ In China...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Roto Fachpressetag

NX - neues Drehkipp-Beschlagssystem

Mit dem Jahreswechsel wird das Beschlagssystem NX das bisherige System NT schrittweise ablösen.

Mit dem Jahreswechsel wird das Beschlagssystem NX das bisherige System NT schrittweise ablösen. Roto Chef Dr. Eckhard Keill (2. v.r.) geht von etwa fünf Jahren aus, bis der Großteil der Verarbeiter...

mehr
12/2017 Dr. Eckhard Keill bilanziert

„Roffstoffverteuerung erzwingt Preisanpassung“

Dr. Eckhard Keill und Finanzvorstand Michael Stangier beteuern die wirtschaftliche Stabilität des Beschlagherstellers Roto Frank und untermauern dies mit „problemlosen Finanzierungen der...

mehr

Roto kauft chinesisches Unternehmen

Roto Frank möchte den Expansionskurs der Division Fenster- und Türtechnologie weiter absichern. In

Roto kauft Hersteller von Dichtprofilen

Den Ausbau der fenster- und türtechnologischen Kompetenz treibt Roto Frank durch den Erwerb der

Roto kauft strategisch ein

Nachdem Roto im Oktober 2015 den Erwerb des Dichtprofil-Spezialisten Deventer meldete, wird jetzt