Moderne WIG-Prozesse

Das manuelle WIG-Schweißen ist in vielen Bereichen der Produktion sehr verbreitet. Gründe dafür sind die Flexibilität des Schweißprozesses und die damit erreichbare Qualität der Schweißverbindung. Die Produktivität beim WIG-Schweißen steht in direktem Zusammenhang mit der Handfertigkeit des Schweißers. Eine Möglichkeit, Schweißgeschwindigkeit und Output zu erhöhen, ist die mechanische Zugabe des Zusatzwerkstoffes.

Eine kontinuierliche Förderung des Zusatzwerkstoffes erfordert vom Schweißer ein sehr hohes Maß an Konzentration und Genauigkeit der Brennerführung. Kurze Schweißnähte lassen sich so sicher und mit hoher Qualität herstellen. Sobald aber längere Nähte geschweißt werden müssen, oder in einer Zwangsposition geschweißt werden muss, wird die Handhabung für den Schweißer deutlich verschlechtert. Damit in so einem Fall die geforderte Qualität garantiert werden kann, muss leider die Schweißgeschwindigkeit und somit entsprechend die Produktivität gesenkt werden. Eine Möglichkeit, den Schweißer zu...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen