Neue Flügelvarianten

Der Südtiroler Fensterhersteller Finstral präsentierte auf der Swissbau für das Aluminiumfenster-Programm zwei neue Flügelvarianten. Fin-Project Classic-line ermöglicht schmale Proportionen und stufenlose Übergänge. Auf der Außenseite hat der technisch überarbeitete Flügel eine schmale, kantige Ansicht, die eben abschließt und mit dem Blendrahmen eine Einheit bildet. Raumseitig wird die schmale Profilierung durch das Fehlen der Glasleisten betont. Wird der Classic-line-Flügel mit einem flächenbündigen Blendrahmen ausgestattet, schließen die Profile des Fensterrahmens nicht nur auf der...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

10/2010

Neues Fenstersegment

Eine starke Kombination aus Holz und Kunststoff

Der natür­liche Werkstoff Holz an der Fensterinnenseite verleiht dem Raum einen besonders behaglichen und naturnahen Charakter mit wohn­licher Atmosphäre, das pflegeleichte und wartungsarme...

mehr
03/2014

FINSTRAL

Gut gedämmter Wintergarten

Zum ersten Mal ist auf der fensterbau/frontale der neue Aluminium-Wintergarten „Vista“ von Finstral zu sehen. Die wichtigsten Merkmale des neuen Systems sind die schmalen Rahmenansichten von 50 mm,...

mehr
12/2012 Finstral führt neue Konstruktion ein

Aluminium mit System

Ab Herbst 2012 will die Finstral AG aus Unterinn am Ritten mit ihrem neuen Aluminium-Programm FIN-Project auf dem Markt durchstarten. Für das umfangreiche System hat der Südtiroler Hersteller einen...

mehr
06/2015

Schiebetüre bis RC2

Die hochwärmegedämmte Schiebetür Schüco ASS 77 PD.HI mit mechatronischem Beschlag weist einen Wärmedämmwert ab Uw 1,0 W/(m2K) auf. Die manuelle Öffnungsvariante bietet einen Uw-Wert ab...

mehr
06/2015

Fertigungsoptimiert

Mit Lambda WS/DS 075 werden die Vorgaben der Energiesparverordnung EnEV 2016 erfüllt. Durch die Profilansichten und eine Bautiefe von 75 mm für den Rahmen beziehungsweise 85 mm für den Flügel...

mehr