Energieeffizientes Fassadensystem im Bausatz

Passivhaus geeignet

Die FOPPE Metallbaumodule GmbH hat ihr Produktprogramm um das energieeffiziente Fassadensystem FOPPE RP50+SI erweitert und bietet es dem Markt als vorgefertigten Bausatz an.

Das System für Pfosten-Riegel-Konstruktionen ist Passivhaus geeignet. Es komplettiert damit das Angebot des Lengericher Unternehmens für hochwärmegedämmte Gebäudehüllen. FOPPE Metallbaumodule, langjähriger Spezialist für Vorfertigung im Metallbau, bietet jetzt, neben Pfosten-Riegel-Fassaden aus Aluminium, auch ein Passivhaus geeignetes Pfosten-Riegel-System aus stahlverstärkten Kunststoffprofilen mit einer äußeren Aluminium-Deckschale. Rahmenkonstruktionen aus diesem System erreichen einen Wärmedurchgangskoeffizienten von Uf = 0,87W/m2K für Pfosten und Riegel.

Direkt auf die Baustelle. Das Unternehmen beliefert den Markt mit maschinell vorbearbeiteten Profilen oder Fassadenelementen mit Montagestößen. Die Anlieferung erfolgt in die Werkstatt des Metall- oder Kunststoffbauers oder, falls gewünscht, mit einem neutralen Lkw direkt auf die Baustelle. Die  vorgefertigten Fassaden ermöglichen jedem ausführenden Unternehmen, nicht nur Metallbauern, die fachgerechte Montage von Fassaden. Bauherr, Planer sowie Auftragnehmer profitieren von dem langjährigen Know-how des Lengericher Unternehmens in der Fassadenfertigung und der Bausatzproduktion: Das spart Zeit und Kosten.

Große Freiheiten. Eingesetzt werden kann das Passivhaus geeignete System bei senkrechten und bei aus der Senkrechten geneigten Vorhangfassaden von ein- oder mehrgeschossigen Büro-, Industrie- und Wohngebäuden. Optischer Pluspunkt der Rahmenkonstruktionen: Sie weisen äußerst geringe Ansichtsbreiten von lediglich 50 mm auf und bieten durch eine große Profil- und Farbvielfalt immense Freiheiten bei der Gestaltung. Kundenspezifisch können objektbezogene Lösungen entwickelt werden. Basis für die hochwärmegedämmten Pfosten-Riegel-Konstruktionen bilden PVC-Profile, die mit Stahlrohrprofilen ausgesteift sind. Für Pfosten und Riegel kann dasselbe Hauptprofil verwendet werden, die Bautiefe ist dabei variabel von 71 mm bis 134 mm . Farbliche Gestaltung. Wenn nötig, werden zusätzlich vor Korrosion geschützte Stahlrohre eingesetzt. Die PVC-Profile sind in den für Kunststofffenster üblichen Oberflächenausführungen lieferbar. Den wetterseitigen Abschluss bilden Druck- und Deckleisten aus Aluminium, die ebenfalls in verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Dadurch hat der Architekt volle Freiheit bei der farblichen Gestaltung. In die hochwärmegedämmte Konstruktion können selbst großflächige Verglasungen, etwa Schaufenster, sowie Glasdicken bis zu 40 mm eingespannt werden.

Alternativ oder in Kombination lassen sich Paneele, Einsatz- und Öffnungselemente einbauen. Mit hochwärmegedämmten Fassadensystemen bietet man jetzt eine technisch und gestalterisch aufeinander abgestimmte Gesamtlösung. Die Passivhaus geeignete Glasfassadenkonstruktion FOPPE RP50+SI, das Hochleistungsprofil FOPPE HT90+SI für Fenster und Türen und eine variantenreiche, kostengünstige Dämmfassade für Wandflächen runden das Produktportfolio des Unternehmens ab.


Info + Kontakte

FOPPE Metallbaumodule GmbH
Foppenkamp 18
49838 Lengerich (Ems)
Tel. +49 (0)5904950118

www.foppe.de


Thematisch passende Artikel:

03/2014

FOPPE

Spiegelglaselemente für Kaltfassaden

Der Lengericher Metallbauspezialist präsentiert auf der fensterbau/frontale vier Module für hoch wärmegedämmte Gebäudehüllen. Dazu gehören das passivhauszertifizierte Profil für Türen und...

mehr
10/2013

Profilsystem für das Passivhaus

Profilsystem für Passivhäuser

Das hochgedämmte Aluminiumprofil Foppe HT90+SI für Fenster und Türen hat ein Zertifikat des Passivhaus Instituts in Darmstadt erhalten. Ein Fenster aus den Profilen in der Größe von...

mehr
1-2/2016

Fassadensystem für Wintergärten

Das wärmegedämmte Fassadensystem heroal C 50 bewährt sich in der Ausführung als senkrechte oder senkrecht-abknickende Pfosten-Riegel-, Riegel-Riegel- oder Pfosten-Pfosten-Fassade. Die Fassade ist...

mehr
5/2016

Schutz gegen Kondensatbildung

Das Foppe Aluminiumprofil HT90+SI kann für Türen und Fenster gleichermaßen verwendet werden. Im Türbau kann mit dem System ein Wert von Uf = 0,77 W/(m2K) erreicht werden. Außen- und Innenschale...

mehr
10/2015

Modulare Funktionalität

Mit dem passivhauszertifizierten Fassadensystem AA 100 HI von Kawneer ist es den Entwicklern gelungen, die Standardfassade mit 50 mm Ansichtsbreite durch Variation vorhandener Baugruppen bzw. durch...

mehr