HiFIT zur Nachbehandlung der Schweißnaht

Pfeifer Seil- und Hebetechnik

Als herausragende Innovation auf dem Gebiet der Schweißtechnik stellt Pfeifer, Memmingen, das HiFIT-Gerät zur Nachbehandlung der Schweißnaht mittels Hämmerverfahren vor. High Frequency Impact Treatment (HiFIT) ist ein hochfrequentes Hämmerverfahren, das die Lebensdauer und Belastbarkeit bestehender und neuer Stahlschweißkonstruktionen erheblich verlängert bzw. erhöht.
In umfangreichen Untersuchungen und Testeinsätzen hat sich HiFIT bewährt bei der Nachbehandlung ermüdeter Schweißnähte in bestehenden Bauwerken sowie bei der Konstruktion neuer Schweißteile, die durch Einsatz des Gerätes die Verwendung hochfester Feinkornstähle erlauben. Die Vorteile der HiFIT-Nachbehandlung von Schweißnähten sind beeindruckend und führen zu einer enormen Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Schweißkonstruktionen:

¬ 80 bis 100% Steigerung der Ermüdungsfestigkeit von Schweißnähten;
¬ 5- bis 15-fache Erhöhung der Lebensdauer von Schweißnähten;
¬ Anwendung auch für bestehende Konstruktionen mit gleicher Wirkung;
¬ der Einsatz höherwertiger Stähle wird wirtschaftlich sinnvoll;
¬ einfachste Handhabung durch geringes Gewicht und leichte Führung;
¬ kompakte Bauweise für den Einsatz auch bei beengten Platzverhältnissen;
¬ Datenschnittstelle zur Dokumentation der Schweißnaht-Nachbehandlung;
¬ reproduzierbares Arbeitsergebnis. Durch die lokale plastische Umformung werden Einflüsse abgebaut, die die Betriebsfestigkeit mindern, es werden geometrische Kerben entschärft und Druckeigenspannungen eingeprägt. Während der Behandlung werden Schweißspritzer mühelos entfernt.

Thematisch passende Artikel:

09/2009 Verbesserte Nachbehandlung von Schweißnähten

PITEC

Eine Verbesserung der Lebensdauer bzw. Ermüdungsfestigkeit von Schweißkonstruktionen gewinnt in vielen Bereichen des Stahlbaues zunehmend an Bedeutung, speziell auch bei Anwendungen von höher- und...

mehr
7-8/2015

Nähte und Fugen fix vermessen

Wiki-SCAN™ von Servo-Robot ist ein drahtloses Handheld-Inspektionssystem, welches den Schweißinspektionsablauf vereinfacht und die Verlässlichkeit von Schweißprozessen sichert. Durch den 3D-Scan...

mehr
01/2018

PeTe-Schweißnahtlehre im Test

Zwei Metallbauer sind begeistert

Clemens Schütt, geschäftsführender Gesellschafter Mäule & Beck „Am liebsten hätten wir die Lehre gleich behalten!“ metallbau: Mit welchen Lehren wurde bisher bei Mäule & Beck gearbeitet?...

mehr
09/2009 Voller Durchblick beim Schleifen

Rhodius

Starten, ansetzen und den vollen Durchblick genießen - das neue Schleifwerkzeug LSZ F Vision von Rhodius, Burgbrohl, macht’s möglich. Seine Aussparungen lassen jederzeit freie Sicht auf das...

mehr

Neuer Geschäftsführer für Ifo-Institut

Marc Holz wird zum August in die Geschäftsleitung berufen und übernimmt zusammen mit Michael Müller, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter des Ifo, die Leitung des Prüfinstituts. Der...

mehr