Robuste Rolltore

Rolltore sind preisgünstig, platzsparend und haben eine lange Lebensdauer – das sind nur drei Gründe, weshalb diese Tore im Trend liegen. Bereits bei der Anschaffung bieten Rolltore und Rollgitter einen klaren Vorteil gegenüber technisch aufwändigeren Lösungen (Falttore, Sektionaltore etc.). Denn der deutlich günstigere Grundpreis macht dem Kunden bzw. Anwender die Entscheidung fürs Rolltor oft leicht. Hinzu kommt eine hervorragende Alltagstauglichkeit sowie ein verhältnismäßig geringer Verschleiß, auch bei hoher Beanspruchung. Und wenn ein Rolltor einmal beschädigt wird, zum Beispiel durch...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

12/2014

Robustes Rollgittertor

Das Alukon Torprogramm umfasst Rolltore und Deckenlauftore in verschiedensten Ausführungen. Die TÜV-zertifizierten Tore sind mit umfangreichen, integrierten Sicherheitssystemen ausgestattet. Sollte...

mehr

Muster-EPD für Rolltore, Rollgitter und Sektionaltore

Der „Leitfaden Nachhaltiges Bauen“ des Bundesbauministeriums fordert die Zertifizierung aller neuen Bundesbauten nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) und auch die Zertifizierungen nach...

mehr
2-3/2018

Meißner

Einbruchschutz für Tiefgaragen

Die Nachfrage nach Einbruchschutz für Tiefgaragen steigt. Hierzu präsentiert Meißner auf der Messe mehrere Innovationen: Zum einen stehen neue Rollgitter-Profile zur Verfügung, die im Vergleich zu...

mehr
6/2016

Repräsentatives Feuerschutztor

Feuerschutz-Schiebetore eignen sich nicht nur zur Trennung einzelner Brandabschnitte in der Produktion, sondern auch zur Unterteilung repräsentativer Eingangs-/Durchgangsbereiche von der Verwaltung...

mehr
6/2016

Schallschutzsektionaltore

In Jemgum wurde ein großer Erdgasspeicher errichtet. Für die Verdichterhalle lieferte Jansen drei Atex-Schallschutzsektionaltore. Die Tore haben eine Abmessung von 5.578 x 4.386 mm (BxH) und...

mehr