Roto Frank

Mehr Sicherheit und Komfort

Für Aluminiumfenster verlangt der Gesetzgeber den Einbau von Öffnungsbegrenzern. Sie verhindern unkontrollierte Bewegungen des Flügels, außerdem schlägt ein entsprechend ausgestatteter Flügel nicht ungebremst gegen die Laibung.

Um diesen Komfort in Anspruch nehmen zu können, wurden Öffnungsbegrenzer nach DIN EN 13126-5 Anwendung 5/6 vom ift Rosenheim geprüft. Und zwar die drei Begrenzer aus dem Programm Roto AL: Variante 1 mit Bremse und Anschlag; Variante 2 mit abschließbarer Anschlagfunktion und Variante 3 mit abschließbarer, dabei überfahrbarer und selbsttätig wiederverriegelnder...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Aluminiumfenster mit Öffnungsbegrenzer

Das „MainTor Porta“ Hochhaus an der Weißfrauenstraße in Frankfurt ist heute die Heimat der Fondgesellschaft Union Investment. Deren mit Immobilienfonds befasste Tochtergesellschaft ist auch...

mehr
03/2014

Roto

Sicherheit für Fenster und Türen

Mehrere Themen- und Kompetenzhäuser prägen die neue Architektur auf dem Stand, mit dem Roto seine Antworten auf Fragen zu Energieeffizienz, Lebensqualität/Bedienkomfort und Design gibt. Zum...

mehr
08/2009 Bauzubehör bringt Verstärkung

Roto-Neuzugang

Das jüngste Mitglied des Roto-Konzerns bringt eine Vielzahl von Neuentwicklungen bei Türbändern, Türschwellen und Verglasungslösungen mit in die Verbindung. Dazu gehört auch das nach EN 1035...

mehr
12/2017

Neues Drehkipp-Beschlagsystem NX

2018 weltweite Markteinführung

Die technischen Modifikationen wurden im Dialog mit Kunden erarbeitet. Ein wirtschaftlicher Vorteil im Hinblick auf Lager und Logistik soll die Reduktion der Systemkomponenten von ca. 6.000 auf ca....

mehr

Neues „Entrée“ der Stuttgart Airport City

Puristisches Design

Das SkyLoop entstand auf einem Gelände, auf dem sich ehemals das Parkhaus P10 an der Stuttgarter Flughafenstraße befand. Es verfügt über eine oberirdische Brutto-Grundfläche von 38.100...

mehr