Sonnenschutz an Flucht- und Rettungswegen

An Raffstoren im Bereich von Flucht- und Rettungswegen werden besondere Anforderungen gestellt. Der Hersteller Flexalum hat sein Sortiment um zwei Lösungen für Notausgänge erweitert: ein mechanisches Flucht-Raffsystem sowie eine akkugestützte Version. Weil es im Notfall schnell gehen muss, sorgt bei dem schnell öffnenden mechanischen Flucht-Raffstore ein vorgespanntes Federsystem dafür, dass dieser im Moment des Auslösens eines Handhebels in weniger als einer Sekunde nach oben schnellt und den Fluchtweg freigibt, ohne den Behang dabei zu zerstören. Das sicherheitsrelevante mechanische...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

05/2018

Raffstore für zweiten Rettungsweg

Die Arten von Rettungswegen in Gebäuden sind in der Musterbauordnung festgelegt. Speziell für den zweiten Rettungsweg bietet Flexalum eine Verschattungslösung, die wie ein normaler Sonnenschutz...

mehr
3/2016

Flexalum

Außen- und innenliegender Sonnenschutz

Gerade Aluminium-Lamellen bieten bei Raffstoren hohen Komfort durch Lichtlenkung und exakte Tageslichtdosierung. In thermischer Hinsicht schützen sie im Sommer vor Hitze und halten im Winter die...

mehr
2-3/2018

Flexalum

Sonnenschutz mit Mega-Durchblick

Im Zentrum der Messepräsentation von Flexalum steht die neuentwickelte Concept-Studie „MegaView für den Außenbereich“. Das bereits für den Einsatz im Innenbereich vorhandene Sonnenschutzsystem...

mehr
2-3/2018

Becker

Lösung für den zweiten Rettungsweg

Wie lässt sich für den zweiten Rettungsweg die Sicherheit gewährleisten, ohne auf den Komfort automatisierter Rollläden verzichten zu müssen? Eine Lösung auf die Frage kann der Messebesucher am...

mehr
7-8/2016

Motorisches Treibriegelschloss

In öffentlichen Gebäuden müssen Lösungen für Barrierefreiheit in Einklang mit den Ansprüchen an die Sicherheit gebracht werden. Für diese Anwendung hat sich Gretsch-Unitas motorische...

mehr