Stahlbrandschutztüren

vrame fire 80 ist ein Profilsystem für Brandschutztüren und Portalkonstruktionen in den Klassen EI30, EI60 (F30, T30), EI90 (T90) und EI120. Es schützt optimal vor Rauch (RS 1 und RS 2) und erfüllt auch in puncto Sicherheit (bis RC 3) mit Einbruch-, Durchschuss- und Sprengschutz hohe Ansprüche. Das System hält aufgrund seiner 2 mm Wandstärke über einen längeren Zeitraum extremen Belastungen stand und punktet mit guter Schweißbarkeit und sicheren Schraubverbindungen. Durch die höhere Stabilität sind schlanke Ansichtsbreiten möglich, maximale Türgrößen von 3m x 3m sind realisiertbar.

Info:

voestalpine Krems GmbH

Schmidhüttenstraße 5

A-3500 Krems

Tel. +43 (0)50304 14 0

www.voestalpine.com/krems

Thematisch passende Artikel:

5/2016

Profilsystem aus Stahl

Wärmeisolation bei konventionellen Stahlprofilen ist eine Herausforderung. vrame therm von voestalpine Krems bringt mit nur 80 mm Bautiefe die Anforderungen an Design und Wärmeschutz in Einklang....

mehr
10/2014

voestalpine

Gerald Klein, Leitung Verkauf Systemlösungen, Krems. „Wir haben den Produktionsstandort in Krems an der Donau, Niederösterreich. Vertriebsniederlassungen von voestalpine Krems befinden sich in...

mehr

Brandschutztüren und -verglasungen

Dämmstege für thermische Trennung

RP Technik hat eine neue Generation von Brandschutzelementen (Türen und Verglasungen) für die Kombination EI30 / 60 / 90 + Sm + C5 entwickelt und umfangreich prüfen lassen - in Deutschland...

mehr

voestalpine nimmt Profilieranlage in Betrieb

Am voestalpine-Standort in Krems nimmt heute offiziell die europaweit modernste Profilieranlage zur Herstellung von hochkomplexen Spezialrohren und -profilen – unter anderem für die Automobil- und...

mehr
9/2016

Saint-Gobain

Neue Varianten von schaltbarem Glas

Neu bietet Saint-Gobain Glassolutions schaltbare Verglasungen in Farbe und als rahmenlose Dreh- oder Schiebetüren. Bereits auf dem Markt etabliert hat sich die schaltbare Verglasung Priva-Lite. Die...

mehr