Temporäre Systeme

In Bauphasen fehlen oft die Treppenelemente, um Höhenunterschiede sicher zu überwinden. Dafür sind die mobilen Treppensysteme von Graepel geeignet. In der Standardausführung bestehen sie aus einem Treppenpaket von ca. 70 kg. Zum Aufstellen vor Ort werden nur 2 Kanthölzer, 4 Bretter und Befestigungsschrauben benötigt. Sie überwinden eine maximale Höhe von ca. 3 m. Und so wird die Treppe installiert: Einfach zwei ausreichend lange Bohlen rechts und links einschieben und aufrichten, anschließend die Treppe wie eine Ziehharmonika auseinanderziehen, die Geländerpfosten und Bretter als Handlauf und Knieschutz anschrauben – fertig ist die Konstruktion, die nur noch aufgestellt und fixiert werden muss. Die Aluminiumtreppe ist für Personenbelastung vorgesehen. Die Stufen werden zwischen zwei stabile Aluminiumwangen geschraubt. Durch die Langlöcher in den Wangen und Stufen ist es möglich, die Neigung der Treppe bei der Montage zu verändern.

Info:

Graepel Löningen

Zeisigweg 2

49624 Löningen

Tel. 05432 850

www.graepel.de