Transportfreundliche Treppe

Eine geschosshohe Diva von Saage passt in jedes Montagefahrzeug und kann bequem zu jedem Montageort getragen werden. Die Bauteile werden bauseits gesteckt und geschraubt: Schweißen ist nicht nötig. Die blickdichten Lochblechstufen kommen Menschen entgegen, die nicht schwindelfrei sind. Sie entsprechen der Bewertungsgruppe für Rutschhemmung R11 und sind somit auch für Fluchttreppen sicher. Auch Tränenblech- und Gitterroststufen sind erhältlich. Die Montage der Stufen erfolgt nach dem Aufrichten der Standsäule von unten nach oben. Der Metallbauer hat somit während der gesamten Montage einen sicheren Stand auf der voll zu belastenden Stufe. Die individuelle Anpassung des Austrittpodestes an die Deckenkontur ist Standard. Für das Geländer gibt es die Wahl zwischen den Standardgeländern Nr. 8 (umlaufendes Stabgeländer) und dem Geländer Nr. 10/4 (Handlauf, Pfosten mit 4 Zwischengurten) oder einer augenfälligen geländerhohen Wange. Um den Treppenzugang im Außenbereich zu kontrollieren, bietet Saage für das System Diva einen sogenannten Käfig an.

Info:

Saage Treppenbau &

Biegetechnik GmbH & Co.KG

Am Hotschgraf 1

41334 Nettetal-Leuth

Tel. 02157 8159 0

www.saage.com