Treppenobjekt von MetallArt

Obwohl das Unternehmen K. Köchling in Volkmarsen einen Arbeitsschwerpunkt im Segment Treppenbau hat, wurde die skulpturale Treppe für das Dortmunder Centrum für Medizin und Gesundheit (DOC) in Kooperation mit dem Metallbaubetrieb MetallArt realisiert.

Beim DOC handelt es sich um die ehemalige Landeszentralbank, die von einem Investor in ein Ärztehaus mit 52 Praxen umgebaut wurde. Köchling mit rund 40 Mitarbeitern wurde für diesen Umbau mit sämtlichen Metallbauarbeiten beauftragt. „Etwa 50 % des Auftragsvolumens haben wir in Kooperation mit MetallArt ausgeführt, die freitragende Wendeltreppe für den Eingangsbereich und eine zweite kleinere, aber baugleiche Anlage für ein Café“, berichtet Andreas Nowotny – Vertriebsmitarbeiter bei Köchling.

Das Unternehmen ist seit 30 Jahren am Markt, zum Portfolio gehören Schlosserarbeiten, Zäune, Balkone,...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen