Türsystem mit Passivhauszertifikat

Das passivhauszertifizierte Aluminium-Türsystem Schüco ADS 112 IC erreicht ohne Verglasung und Einbau bei einer Größe von 1,10 x 2,20 m einen Wert von UD = 0,74 W/(m² K). Neben der hoch wärmegedämmten Grundkonstruktion ist die wärmebrückenfreie Befestigung einer isolierten Vorsatzschale ein zentrales Element, mit dem die geforderte Energieeffizienz auf diesem hohen Niveau erzielt wird. Dem Bielefelder Systempartner ist es mit dem Werkstoff Aluminium gelungen, hohe statische Anforderungen und wartungsfreie Dauergebrauchstauglichkeit mit den Wärmedämmstandards der Zukunft zu verbinden. Unter...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

10/2015

Panoramafassade

Eine transparente Architektur braucht großzügige Glasflächen in Kombination mit puristisch schlanken Profilsystemen. Diese Anforderungen soll die Panorama-Design-Fassade Schüco FWS 35 PD mit...

mehr
06/2015

Schiebetüre bis RC2

Die hochwärmegedämmte Schiebetür Schüco ASS 77 PD.HI mit mechatronischem Beschlag weist einen Wärmedämmwert ab Uw 1,0 W/(m2K) auf. Die manuelle Öffnungsvariante bietet einen Uw-Wert ab...

mehr
4/2016

Erweiterte Lüftungsquerschnitte

Der verdeckt liegende mechatronische Beschlag TipTronic SimplySmart von Schüco sorgt mit maximierten Öffnungsweiten bis 800 mm für erweiterte Lüftungsquerschnitte. Neu: Die Kippöffnungsweite bei...

mehr
06/2015

Neuer Schwing- und Wendeflügel

Die Schüco Schwing- und Wendeflügel aus der Aluminium-Profilkonstruktion AWS 90.SI+ erreichen U-Werte auf Passivhausniveau. Drei  Bautiefen in 75 mm, 65 mm und 50 mm komplettieren das...

mehr
10/2017

Brandschutztür und Wandelemente

Die Schüco Tür- und Wandschutzkonstruktion ADS 80 FR 30 erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T/F30) sowie EW30 (G30). Durch die Bautiefe von 80 mm wird eine hohe...

mehr