„Vielfältiger Sonnenschutz mit CCF“

Die Redaktion metallbau hat Dr. Mathias Klaiber, Manager Technical Solutions bei Gartner, zum Fassadentyp CCF befragt.

metallbau: Wo werden CCF in der Architektur eingesetzt?

Klaiber: Durch die witterungsunabhängige Positionierung des Sonnenschutzes im Fassadenzwischenraum ergeben sich architektonische Spielräume. Der dann mögliche Einsatz von reinem Weißglas bietet ein Höchstmaß an Transparenz – ein für Architekten oft wichtiges Entscheidungskriterium. Ein anderer Aspekt des witterungsunabhängigen Sonnenschutzes ist die sich dadurch erschließende Vielfalt. Es wurden Projekte mit Rollos, Raffstoren aber auch mit horizontal beweglichem Vorhangstoff oder mit Tageslicht lenkenden Lamellen realisiert. Bezüglich der...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen