Von der Garagenfirma zur Spitze

Haga Metallbau an fünf Standorten

Der Anfang war idyllisch. Er liegt in einem 250-Seelen-Dorf in der fränkischen Provinz. Dort teilten sich zwei Tüftler Mitte der 1970er-Jahre eine Doppelgarage, um ein Unternehmen zu gründen. So beginnt die Geschichte von Haga Metallbau, längst eine mittelständische Unternehmensgruppe mit mehr als 400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro. Haga hat sich aus der Doppelgarage in die nationale Spitzengruppe gearbeitet.

Die Firmengruppe mit fünf Standorten in drei Bundesländern zählt zu den größten Metallbauern in ganz Deutschland. Bereits die ersten zwei Jahrzehnte des Unternehmens haben die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Haga verlässt schon nach kurzer Zeit die Doppelgarage im kleinen Ortsteil Eichelsdorf. Das neue Zuhause des jungen Unternehmens befindet sich direkt im Industriegebiet von Hofheim, einer Stadt im Norden Bayerns, gelegen zwischen Schweinfurt und Coburg.

Von da an wächst das Unternehmen. Dieser Erfolg bekommt auch eine Gestalt in Form neuer Hallen. Nach und nach wird alle...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

7-8/2016

Wenn Schlosser und Kaufmann ...

„Es war einmal …“, beginnt Norbert Rumpel seine Rede zum 40-jährigen Jubiläum, über 400 Gäste sind im April anlässlich der Feier ins Haus des Gastes nach Hofheim gekommen. Über sein...

mehr
7-8/2016

„Der Brexit macht uns teurer.“

Nachgefragt bei Geschäftsführer Michael Karlein

metallbau: Warum hat der Brexit spürbare Folgen, obwohl sich zunächst mal gar nichts ändert und unklar ist, was passiert? Michael Karlein: Kein britischer Staatsbürger, mit dem wir in Kontakt...

mehr
06/2015

Passivhauszertifiziert

Bei nur 95 mm Blendrahmentiefe und einer filigranen Ansichtsbreite von lediglich 125 mm hat Wicona mit dem Wicline 95 ein Fenstersystem entwickelt, das den strengen Kriterien des Passivhausinstituts...

mehr

Gewinner der Peddinghaus-Aktion

Der Aufruf zum Wettbewerb um die älteste Peddinghaus Stanze war auch in metallbau ausgeschrieben.

Wicona erweitert 3D-BIM

Mit dem Bereitstellen der ersten 3D-Objekte im BIMstore im Sommer 2014 begann bei Wicona das