Potenzial eines WPQR-Paketes

Wege zur DIN EN 1090

Die DIN EN 1090 bringt für den europäischen Warenverkehr Transparenz und Qualitätskontrolle. Kein Schweißbetrieb, der Tragwerke herstellt, kommt um diese Zertifikation umhin. Heinz Lorenz von EWM Hightec Welding erläutert den Weg, wie sich über den Kauf des WPQRPaketes die Zertifikation vereinfachen lässt.

Die DIN EN 1090 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem für handwerkliche Schweißfachbetriebe fest, die Stahl- und Aluminiumtragwerke herstellen. In einem zertifizierten Betrieb ist der gesamte Betriebsablauf vom Einkauf über den Wareneingang, die Lagerhaltung, Produktion und Montage, die Qualitätssicherung bis hin zu Verpackung und Versand abgebildet.

Ganzer Beitrag als PDF-Download

Thematisch passende Artikel:

Kostenloses EN 1090 WPQR-Paket

Beim Kauf eines neuen EWM-Schweißgerätes der Serien alpha Q, Phoenix, Picomig und Taurus Synergic S

Erleichterung für DIN EN 1090-Zertifizierung

Im Zuge der DIN EN 1090 Zertifizierung haben sich die Verantwortlichen von Thom Metall- und

Im Zuge der DIN EN 1090 Zertifizierung haben sich die Verantwortlichen von Thom Metall- und Maschinenbau für neue Geräte und das WPQR-Paket von EWM entschieden. Der Beitrag schildert, welche...

mehr

DIN EN 1090: Schon zertifiziert?

Am 25. Juni 2014 findet am Stammsitz des Schweißgeräteherstellers EWM in Mündersbach eine
01/2013 Prüfungsstelle und Verbände helfen Betrieben

Smela ist nach EN 1090 zertifiziert

Nach der DIN 18800-7 war der Betrieb von Daniel Smela nach der Herstellerklasse C zertifiziert, nach der EN 1090 ist das Metallbauunternehmen in Oberhausen nun in der Ausführungsklasse EXC 2 tätig....

mehr