Wicona

Einstieg in Closed Cavity Fassadentechnologie

Die Sapa Building Systems mit ihrer Premium-Marke Wicona präsentiert Neuheiten in den Bereichen Fassade, Fenster, Tür und Software, insbesondere den Einstieg in die Closed Cavity Fassadentechnologie (CCF). Damit setzt das Aluminium Systemhaus einen eigenen Akzent bei der Integration von Haustechnik und Fassadenkonstruktion. Realisiert wird die erste Wicona Fassade nach dem CCF-Prinzip derzeit zusammen mit dem Fassadenbau-Spezialisten App (Leutkirch) an einem Gebäude der AXA Winterthur-Versicherung in Zürich. Die Innovation vollzieht sich in der Haustechnik für die getrocknete Luft und ihre...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Wicona Zukunftsevent in München

Nach der Premiere im vergangenen Jahr kamen auch 2017 über 200 Architekten, Planer, Fassadenbauer und Investoren zur „Entdeckungstour in die Stadt der Zukunft“ ins Münchner Werksviertel....

mehr

Wicona erweitert 3D-BIM

Mit dem Bereitstellen der ersten 3D-Objekte im BIMstore im Sommer 2014 begann bei Wicona das Zeitalter des aktiven Building Information Modelling (BIM). Jetzt hat das Aluminium-Systemhaus sein Angebot...

mehr

Prestigeprojekt für Lacker

Mit Fassadentechnologie und Logistik punkten

Lacker AG aus Waldachtal fertigt und montiert die 13.700 m² große Fassade für das Arburg-Schulungscenter. Die Experten für Fassadenbaulösungen aus Glas und Metall sowie Fenstertechnik melden den...

mehr

Fassadenbauer bei Wicona in München

Sapa Building Systems hatte ins „Werk 3“, 6. Stock – ein ehemaliges „Pfanni“ Produktionsgebäude auf dem Gelände des früheren Münchner Kunstparks Ost eingeladen. In den nächsten Jahren wird...

mehr

Wicona Sortiment im BIMstore

Wicona kooperiert ab sofort mit BIMstore.co.uk. BIM (Building Information Model) ist eine interaktive Plattform, die es allen Beteiligten eines Projekts (Planern, Architekten, Ingenieuren,...

mehr