Überarbeitete Kernbohrmaschinen

Überarbeitete Kernbohrmaschinen

Der Kernbohrspezialist Fein hat drei seiner Magnetkernbohrmaschinen KBM mit Bohrdurchmesser 50 und 65 Millimeter komplett überarbeitet und eine Reihe von Verbesserungen vorgenommen. Dazu zählen u.a. die mittig angeordnete Führung des Bohrmotorkabels mit schwenkbar gelagertem Kabelschlauch, eine um 30 Millimeter verlängerte und versteifte Bohrmotorführung für mehr Präzision beim Arbeiten, ein Bedienfeld im direkten Blickfeld des Anwenders sowie ein extra großer Hubbereich.

Die leichte Magnetkernbohrmaschine KBM 50 Q ist mit 13,2 Kilogramm laut Fein eine der leichtesten Zweigangmaschinen in...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

09/2014

Bohren mit 4 Gängen

Der 4-Gang-Akku-Bohrschrauber ASCM (18V/4Ah) ist der zurzeit leistungsstärkste Schrauber von Fein. Mit dem selbst produzierten bürstenlosen PowerDrive-Motor bohrt er mit vier Gängen und Drehzahlen...

mehr
05/2017

Vier Gänge mit 3.850 rpm

Zum Mai hat Fein neue Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagschrauber mit 12 und 18V-Spannung in den Markt eingeführt. Die Geräte sind mit der QuickIN-Schnittstelle ausgestattet, mit der Anwender...

mehr
12/2009

Schleifpolierer

Bringt Edelstahl auf Hochglanz

Schleifen, satinieren und polieren – der Schleifpolierer WPO 14-25 E von Fein ist vielfältig einsetzbar. Das Gerät mit mechanisch untersetztem Getriebe, High-Power-Motor und Metallgehäuse ist...

mehr
08/2009 Winkelschleifer mit stufenlosem Drehzahlbereich

Edelstahlbearbeitung

Der Winkelschleifer WSG 14-70 E und zwei neue Zubehör-Sets sind Teile des Edelstahl-Programms von Fein zur Oberflächenbearbeitung und eignen sich für den Materialabtrag, zum Schleifen von Rohren...

mehr

Winkelschleifer mit zehn Prozent Preisvorteil

Werkzeughersteller FEIN begleitet die Markteinführung der neuen Compact-Winkelschleifer der WS