Ausgabe mb 11/2016

Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL

Rund um die Ecke

Architekten stehen zurzeit auf gebogenes Glas. Laufen Fassaden rund um die Ecke, verleiht dies Gebäuden Dynamik und Schwung, bricht starre lineare...

mehr

BRANCHE

Fassadensymposium in Luzern

Unter dem Titel „What’s next?“ lud die Hochschule Luzern im Oktober zum internationalen Fassadensymposium an den Vierwaldstättersee ein. Gekommen sind rund 130 Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler. Dipl.-Ing. Melanie Seifert resümiert, wohin die Reise in Sachen „Fassadenplanung, -gestaltung und -umsetzungen“ gehen soll.

mehr

„Ich liebe schwierige Aufgaben!“

Bei der Security in Essen hat sich das neue Unternehmen dormakaba mit Headquarter in Rümlang bei Zürich als innovationsstarker Marktführer positioniert. „Es gibt wenig Wettbewerber, die etwas besser können als wir“, konstatiert Dieter Sichelschmidt. Stefanie Manger hat den COO AS D-A-CH auf der Messe zum Interview getroffen.

mehr

Barrierefrei nach Norm

Welche Erleichterungen in der Bedienung ein seniorengerechtes oder barrierearmes Gebäude für die Nutzer bietet, kann nur der jeweilige Planer erläutern. Barrierefreie Gebäude hingegen sind nachvollziehbar nach den Vorgaben der DIN 18040 gebaut. Hersteller laden regelmäßig zu Informationsveranstaltungen ein. Dieser Beitrag berichtet über ein Architektenseminar von Gretsch-Unitas im Ägyptischen Museum München.

mehr

WIG-Schweißen statt E-Hand

Die Hering AG im mittelfränkischen Gunzenhausen stellt Wärmetauscher her. Für das Schweißen der Rohre wurde nur E-Hand- und das MIG/MAG eingesetzt. Seitdem mit WIG geschweißt wird, können die Mitarbeiter bis zu 50% Zeit sparen.

mehr

Marktübersicht

Mobilität und hohe Leistungsfähigkeit bei fast allen Werkstoffen und Teilequalitäten sind Pluspunkte moderner Inverter-Schweißgeräte. Der teurere Kaufpreis gegenüber Schweißtransformatoren amortisiert sich durch beste Schweißergebnisse mit geringer Nacharbeit schnell. Abonnenten, die über die digitale Ausgabe verfügen, finden die Übersicht mit Geräten von 17 Anbietern im digitalen Archiv.

mehr

Am Puls.Wohin die Reise geht...

Treppen und Geländer womöglich künftig ohne CE-Kennzeichnung nach DIN EN 1090-1? Zurzeit gehören Treppen und Geländer in den Regelungsbereich der...

mehr

Branchentreff Fenstertage

Mit 29 Vorträgen an zwei Tagen, nicht zu vergessen die Prüfung eines großformatigen Fassadenelements im neuen Brandofen, lockte das ift ca. 960 Teilnehmer. Mit 30 Mitarbeitern in Normungsausschüssen vertreten, sollte das Institut gut informiert sein, wohin die Reise der Branche geht.

mehr

DIN EN 16034 überrascht

Weil es für Innentüren keine harmonisierte Produktnorm gibt, fallen die Feuer- und       Rauchschutzabschlüsse für dieses Segment nicht in den Geltungsbereich der EN 16034. Hersteller hatten sich bereits gefreut, ab November auf nationale Prüfungen verzichten zu können und die Türen mit CE-Kennzeichen europaweit zu vertreiben. Wir haben darüber mit Jörn Lohmann gesprochen, der bei Novoferm als Produktmanager für Rohrrahmentüren tätig ist.

mehr

Fachkräftemangel bremst Wachstum

Geht es um die Zukunft der Metallbaubranche, steht die Sorge um Fachkräfte ganz oben. Nach einer aktuellen Erhebung von Backinjob.de schreibt die Metallbaubranche die meisten Stellen aus. Die Redaktion metallbau hat sich umgehört, was sich die Branche gegen Fachkräftemangel einfallen lässt.

mehr

MANAGEMENT

Weiterbilden via Internet

Gleich vorweg: Obwohl sich mit Webinaren klar Zeit und Geld sparen lassen, stoßen die Angebote nicht in jedem Fall auf Resonanz. Beim Fachverband in...

mehr

Rechtsschutz für Metallbauer

W ilhelm Ihsen, Unternehmer in Sauerlach, hat sich
  2011 nach einem verlorenen Rechtsstreit, der ihn  6.000 Euro gekostet hatte, um eine...

mehr

Rechtsserie (8)

In den meisten Metallbaubetrieben werden Texte, Planungsunterlagen und Fotos via E-Mail versand. Der E-Mail Verkehr hat die Übermittlungsformen „per...

mehr

OBJEKT

Pavillons in Modulbauweise

Vielfach werden Pavillons heutzutage gewerblich zum Beispiel als Kiosk, Messehalle, Ladenlokal oder Büro genutzt. Das Unternehmen Rohr hat sich auf...

mehr

Barrierefrei und rollstuhlgerecht

Wegen einer Erkrankung ist die Bauherrin Brigitte Kaczmarek auf einen Rollstuhl angewiesen. Das Leben im bis dato eigenen Haus stellte sie und ihren Mann Robert vor so große Hürden, dass beide beschlossen, neu und barrierefrei zu bauen.

mehr

TECHNIK

Prüfen und messen

Vorab: Wenn heute ein Kunde die Dokumentation einer Produktprüfung fordert, hat das meist nichts mit Schikane zu tun. Vielmehr macht er Gebrauch von...

mehr

Upgrade Fassadennorm

Die EN 13830:2003 „Vorhangfassaden – Produktnorm“ wurde in einem mehrjährigen Prozess überarbeitet und bereits von den nationalen Normungsorganisationen veröffentlicht. Eine Harmonisierung durch die europäische Kommission steht noch aus. Die Überarbeitung beinhaltet einige beachtenswerte Neuerungen.

mehr

PORTRÄT

Gebogene Gläser im Trend

Gläser sind nicht mehr nur einfach flach, sie werden in vielfältigen Geometrien gebogen, auch geknickt. In Europa gibt es fünf renommierte Glasbiegereien, drei davon in Deutschland. Wir haben der ältesten — der Biegerei Döring Glas in Berlin — einen Besuch abgestattet.

mehr

Die Brandt AG

Nach seinen Wanderjahren gründete der Deutsche Albin Brandt im Jahr 1897 eine Kunstschmiede im schweizerischen Bulle. Seine Schmiedearbeiten für die   Jugendstilvillen rund um Freiburg legten den Grundstein für den modernen Betrieb Brandt Métallerie Construction.

mehr