BVRS & IVRSA

PR künftig gemeinsam

Der Bundesverband Rollladen Sonnenschutz (BVRS) und die Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA) haben kürzlich beschlossen, ab sofort ihre PR- und Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation zu betreiben, da beide Verbände aufgrund identischer Zielgruppen  gleich gelagerte Interessen haben. Die Partner können vom Start weg auf einer seit vielen Jahren erfolgreichen PR-Arbeit des BVRS aufbauen und entwickeln diese gemeinschaftlich weiter. Somit werden ab sofort alle PR-Maßnahmen und -Kampagnen sowohl aus Beiträgen der dem BVRS angeschlossenen Innungen als auch aus Mitteln der IVRSA finanziert.

Petra Kranig, die die Kampagne bei der beauftragen Agentur Koob verantwortet, informierte zunächst über die Ergebnisse aus dem Jahr 2017.

Jürgen Roßkamp, Sprecher des BVRS-Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit, und Jürgen Fitting, Vorsitzender des Fachausschusses Kommunikation der IVRSA, unterstrichen, dass Handwerk wie Industrie in der Kommunikation identische Ziele verfolgten und es daher die richtige Entscheidung gewesen sei, auch auf diesem Feld die Kräfte zu bündeln.

Die Mitglieder der Kommunikationsausschüsse von BVRS und IVRSA trafen sich unter Leitung von Jürgen Roßkamp (re.) und Jürgen Fitting (5.v.r.).

Die Mitglieder der Kommunikationsausschüsse von BVRS und IVRSA trafen sich unter Leitung von Jürgen Roßkamp (re.) und Jürgen Fitting (5.v.r.).




Thematisch passende Artikel:

03/2011 Rollladen- und Sonnenschutztag 2011

Offene Türen

Bereits zum sechsten Mal werden die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks am 9. April die Türen zu ihren Ausstellungen und Werkstätten, Büros und Lagern für interessierte...

mehr
05/2018

Integrierte Absturzsicherung

Die Absturzsicherung VisioNeo von Warema lässt sich direkt zusammen mit Raffstoren oder Rollladen planen, die an bodentiefen Fenstern unerlässlich sind. Sie ist ausgelegt für eine fest integrierte...

mehr
12/2011 Zukunfts-Schaufenster für Tore und Techniken

Messe R+T 2012

Energieeffizienz und der Einsatz regenerativer Energien gewinnen weltweit immer mehr an Bedeutung. „Das sind Bereiche, in denen auch die R+T zuhause ist“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der...

mehr

Emanuel von Stosch verlässt die WIB

Seit 1. Oktober ist Emanuel von Stosch nicht mehr für die WIB Wirtschaftsvereinigung Industrie- und Bausysteme e.V., Hagen, tätig. Er hat eine neue Tätigkeit als Geschäftsführer einer führenden...

mehr
Advertorial

Internationale Trends rund um Rollladen, Tore und Sonnenschutz auf der R+T 2018

Mehr Technologie, mehr Wissen, mehr Netzwerk: Die R+T 2018 entfaltet faszinierende Innovationskraft. Was hier rund um Rollladen, Tore und Sonnenschutz präsentiert wird, setzt internationale...

mehr