Höher, schneller, größer: GIG

Auftragseingänge für 50 Mio. Euro in 12 Monaten

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG möchte im Jahr 2018 die Betriebsleistung von 38 Mio. im Vorjahr um 15 Prozent auf 44 Millionen Euro steigern. Im vergangenen Jahr ist die Gruppe auf 200 Mitarbeiter gewachsen. Am Standort in Attnang Puchheim sind Investitionen in der Höhe von 1,8 Mio. Euro geplant.

Nach Information von GIG Geschäftsführer Harald Eder konnte im Jahr 2017 die Betriebsleistung um 10 Prozent auf rund 38 Millionen Euro gesteigert werden. "Auftragseingänge von 50 Millionen Euro in den letzten zwölf Monaten stimmen uns überaus positiv für die Zukunft.“
„Mit Neuaufträgen u. a. in London, Berlin und Wien sind wir breit aufgestellt“, so Gerhard Haidinger, ebenfalls GIG-Geschäftsführer. Er verweist auf spektakuläre Fassaden in Berlin - beim Bürogebäude cube berlin ein würfelförmiges Gebäude mit durchgängiger Glasfassade, direkt beim Hauptbahnhof gelegen, oder beim Neubau des Axel-Springer-Verlagshauses.

Neubau: Axel-Springer-Verlaghaus

Neubau: Axel-Springer-Verlaghaus
In Planung: cube berlin
Foto: CA Immo
In Planung: cube berlin
Foto: CA Immo
Neu in die Auftragsbücher kamen Projekte am Leicester Square (Edwardian Hotels London) und in der New Bond Street im Herzen Londons. Auch auf dem heimischen Markt ist GIG aktiv: Ein Dachgeschoßausbau in der Argentinierstraße in Wien schafft neuen Wohnraum in der Bundeshauptstadt. Ein außergewöhnliches Projekt ist das Gourmet-Restaurant „Ice Q“ auf über 3.000 m Seehöhe auf dem Gaislachkogl in Sölden.


Schwerpunkt England, Russland
GIG hat eine Exportquote von 80 %. Stammmärkte sind Irland und vor allem Großbritannien, in jüngerer Vergangenheit in jüngerer Vergangenheit hat sich auch Deutschland zu einem wesentlichen Markt entwickelt. Auch Russland ist ein Zukunftsmarkt, dem mittelfristig ein höheres Wirtschaftswachstum als der EU vorausgesagt wird. „Mit einer Vertriebsniederlassung in Moskau sind wir bereits vor Ort tätig“, so Haidinger.



Thematisch passende Artikel:

15 Prozent Wachstum für GIG

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG informiert in seiner jüngsten Pressemitteilung über beachtliche Zuwächse. Demnach wuchs die Betriebsleistung um rund 15 Prozent auf 34 Millionen...

mehr

GIG wieder im Aufwind

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG mit Sitz in Attnang-Puchheim konnte 2014 vier Neuaufträge mit einem Gesamtauftragsvolumen von über 20 Millionen Euro gewinnen: Das "BP Building E" in...

mehr

Fassadenspezialist GIG 2016 ausgelastet

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG blickt zufrieden auf das Jahr 2016. Wie es in der jüngsten Pressemitteilung heißt, garantieren Neuaufträge in der Höhe von rund 18 Millionen Euro...

mehr

Fassadenspezialist GIG reüssiert in UK

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG freut sich im ersten Quartal 2015 über Neuaufträge mit einem Gesamt-Auftragsvolumen von über 26 Millionen Euro. Es handelt sich um fünf Projekte im...

mehr

Baunachfrage im Hochbau gestiegen

Nach Feststellung der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V. in München sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Februar 2014 im Vergleich zum Februar 2013 preisbereinigt um 3,2 %...

mehr