Hörmann übernimmt Maviflex

Gruppe um Französischen Torbauer erweitert

Maviflex ist einer der führenden Hersteller von Schnelllauftoren in Frankreich. Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe, unterzeichnete im Mai einen Vertrag zur vollständigen Übernahme des Unternehmens. Die französische Kapitalgesellschaft mit Sitz in Décines, nahe Lyon, ist seit mehr als 35 Jahren auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Schnelllauftoren spezialisiert. Zuletzt erwirtschaftete das circa 130 Mitarbeiter starke Unternehmen einen Jahresumsatz von knapp 28 Mio. Euro.



Die Produkte, Schnelllauftore für den Innen- und Außenbereich, sollen weiterhin unter der Marke Maviflex vertrieben werden. Die bisherigen Unternehmensinhaber, Anne-Sophie Panseri und Romain Simon, verbleiben in ihrer Position als Geschäftsführer.


Thematisch passende Artikel:

Hörmann investiert in Kanada

In den vergangenen Tagen unterzeichnete der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann Gruppe, Christoph Hörmann, den Kaufvertrag zur Übernahme der TNR Industrial Doors Inc. und stellte sich...

mehr
10/2014

Hörmann Austria

Christian Edhofer, Geschäftsleiter der Hörmann Austria Verkaufsniederlassungen: „Insgesamt beschäftigt Hörmann 131 Mitarbeiter an zwei Standorten in Österreich. Die beiden...

mehr
09/2009 Überarbeitete Version mit verbesserter Laufruhe

Schnelllauftore

Ihr Schnelllauftor mit transparentem Behang hat die Hörmann KG, Steinhagen, überarbeitet und dabei die Laufruhe deutlich verbessert. Statt breiter Aluminium-Schienen stabilisieren nun dünne, in...

mehr