40 Jahre Internorm

Der österreichische Fensterhersteller Internorm feierte das 40-Jahr-Jubiläum des Standortes Sarleinsbach. Das Werk nahm am 18. April 1977 die Produktion auf. Zur Produktpalette gehören neben Fenstern auch Hauseingangstüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. Aktuell sind fast 700 Mitarbeiter im Werk beschäftigt, insgesamt verfügt Internorm über 1.800 Mitarbeiter.


Die Entscheidung, eigene Profile zu produzieren, stellte die Weichen auf eine erfolgreiche Zukunft. Seit der Gründung investierte Internorm mehr als 120 Millionen Euro in den Standort Sarleinsbach. Dadurch konnten bis heute über 15 Millionen Fenstereinheiten produziert werden. Aufgerechnet bedeutet das, dass Internorm rund eine halbe Million Einfamilienhäuser mit Fenstern ausstattete. „Als wir 100 Fenster am Tag produzierten, habe ich bereits von 1.000 Fenstern am Tag geträumt. Damals haben mich alle für verrückt erklärt, doch nur wenn man ein bisschen verrückt ist, kann man große Dinge bewegen“, erinnert sich Geschäftsführer Helmut Klinger.

Aber das Sarleinsbacher Werk steht nicht nur für Fensterproduktion, es zählt zugleich zu den größten Glasproduzenten in Oberösterreich. Rund 3.200 Hektar Isolierglas wurden seit 1994 gefertigt.

red, 19.04. 2017