GIG wieder im Aufwind

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG mit Sitz in Attnang-Puchheim konnte 2014 vier Neuaufträge mit einem Gesamtauftragsvolumen von über 20 Millionen Euro gewinnen: Das "BP Building E" in Sunbury (UK), das Projekt "St. James’s Market" in London (UK), den "Hyundai Flagship Store" in Moskau (RUS) sowie das "LKT Landeskrankenhaus Thermenregion Neunkirchen" (A). Mit dem "World Conservation and Exhibitions Centre" (WCEC) des berühmten "British Museum" in London hat GIG Ende März einen weiteren Großauftrag erfolgreich umgesetzt.


Nach dem wirtschaftlich schwierigen Jahr 2013 und der strategischen Neuausrichtung im vergangenen Herbst befindet sich GIG wieder im Aufwind. "GIG steht wie kein anderer für die Verwirklichung herausragender Fassadenlösungen der internationalen Spitzenarchitektur. Wir freuen uns über vier spannende neue Großprojekte, bei denen wir unsere Kompetenz als Spezialist für Premiumfassaden unter Beweis stellen können. Der Mix aus größeren und kleineren Projekten bildet auch unsere strategische Neuausrichtung ab", sagt Geschäftsführer Gerhard Haidinger.

Verlustreiche Großprojekte konnten aufgearbeitet, die Kostenstruktur an die Markterfordernisse angepasst werden. Mit neuer Eigentümerstruktur – der ehemalige 25%-Miteigentümer KR Alois Fill hat sich im Herbst 2013 aus dem Wirtschaftsleben zurückgezogen und seine Anteile an die IFN Holding AG (neu: 76 %) und die Pohn Management GmbH (neu: 33 %) abgegeben – wurde auch die Marktausrichtung überarbeitet. "Nach der internationalen Baukrise der Jahre 2012 und 2013 hat GIG wieder auf die Erfolgsspur zurückgefunden", so Haidinger.


Der Spezialist für Fassaden  wurde vor beinahe 70 Jahren in Attnang-Puchheim, Oberösterreich als Metallbaubetrieb gegründet. Heute ist GIG Fassaden ein weltweit angesehenes und bewährtes Kompetenzzentrum für Fassadenbau und Projektmanagement. Maßgeschneiderte Fassaden in Premiumqualität sind das Markenzeichen der "Fassadenschmiede" GIG.

" style="max-height:25px;max-width:25px;">www.gig.at

Thematisch passende Artikel:

Fassadenspezialist GIG 2016 ausgelastet

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG blickt zufrieden auf das Jahr 2016. Wie es in der jüngsten Pressemitteilung heißt, garantieren Neuaufträge in der Höhe von rund 18 Millionen Euro...

mehr

Höher, schneller, größer: GIG

Auftragseingänge für 50 Mio. Euro in 12 Monaten

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG möchte im Jahr 2018 die Betriebsleistung von 38 Mio. im Vorjahr um 15 Prozent auf 44 Millionen Euro steigern. Im vergangenen Jahr ist die Gruppe auf...

mehr
06/2017

Lillie Square in London

Montageeinheit: Fassadenelement plus Balkon

Im Rahmen des Revitalisierungprojektes, das einstmals ärmliche Viertel im Südwesten Londons qualitativ an das angrenzende, vornehme Kensington anzupassen, hat Sir Robert McAlpine das...

mehr

15 Prozent Wachstum für GIG

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG informiert in seiner jüngsten Pressemitteilung über beachtliche Zuwächse. Demnach wuchs die Betriebsleistung um rund 15 Prozent auf 34 Millionen...

mehr

Fassadenspezialist GIG reüssiert in UK

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG freut sich im ersten Quartal 2015 über Neuaufträge mit einem Gesamt-Auftragsvolumen von über 26 Millionen Euro. Es handelt sich um fünf Projekte im...

mehr