Neues Balkonmodul für TENADO METALL 2009

Für das bekannte Konstruktions- und Planungsprogramm wurde jetzt ein Geländermodul entwickelt, das optional zur Grundversion erhältlich ist. Mit der neuen Programm-Version 2010 wird es eine erweiterte Fassung des Zusatzmoduls geben. Metallbauer zeichnen damit auch Balkongeländer mit dem gleichen Komfort, den das Programm bei Treppengeländern bietet. In nur drei Schritten wird mit Hilfe eines "Generators" das zu planende Geländer für alle gänigen Balkontypen mit variabler Anzahl an Seiten und Winkeln erstellt. Die einzelnen Bestandteile des Geländers können mit unterschiedlichen Materialien erzeugt werden. Details wie Handläufe und Pfosten werden individuell gestaltet.

Das Balkongeländer kann in der Front- und Draufsicht sowie im Querschnitt generiert werden. Alle Einzelteile, aus denen das Geländer zusammen gesetzt ist, werden in einer Auswertung aufgelistet. Damit erhält der Fachmann auf Knopfdruck eine fundierte Grundlage für die Kalkulation, eine komplette Stückliste zur Materialbestellung und eine Zuschnittliste, nach der in der Werkstatt verschnittarm gefertigt werden kann. Zum neuen Balkonmodul gibt es eine Videopräsentation, in der alle Schritte einfach und leicht verständlich gezeigt werden.

 

 ...zur Videopräsentation

 
Technik-Seminar bei der Firma Feldmann

Metallbauer, die sich aktuell mit dem Thema befassen, können sich das neue Modul auf einer Hausmesse der Firma Feldmann in Langenzenn bei Nürnberg zeigen lassen. Die Veranstaltung findet vom 27. bis 28. November 2009 in den Räumen der Feldmann Metall- und Schmiedekunst GmbH statt. Neben Vorträgen des Bundesverbandes Metall gibt es an beiden Seminartagen um 13.00 und 15.00 Uhr Vorträgen zu Tenado METALL.

 

Weitere Informationen: www.tenado-metall.dewww.metall-markt.net  oder in der EDV-Datenbank www.metall-edv.de.