Bilanz der QIB Mitgliederversammlung

Ende Juni fand die Mitgliederversammlung der QIB - Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V. in Gent (Belgien) statt. Unter anderem wurde die neue Homepage vorgestellt, die für das Praxisforum Industriebeschichtung eingerichtet wird. Das Praxisforum findet dieses Jahr am 26. und 27. Oktober zum siebten Mal in Wetzlar statt. Informationen zum Programm, den Vorträgen sowie die Aussteller und Sponsoren finden sich unter: www.pib-online.de

Während des Praxisforums soll auch das neue QIB-Merkblatt „Schwerer Korrosionsschutz“ vorgestellt werden. In diesem Merkblatt werden Hinweise zum beschichtungsgerechten Konstruieren und Vorbereiten von Stahlbauteilen gegeben.

Ein weiterer Punkt auf der Agenda war die Verabschiedung der neuen Qualitätsbestimmungen in der Revision 14. Wesentliche Änderungen betreffen die Aufnahme von Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der KTL-Beschichtung. Ebenfalls neu aufgenommen wurden Regelungen zur In-House-Kontrolle bei der mechanischen Vorbehandlung. So wird es in Zukunft möglich sein, neben dem QIB-Qualitätszeichen für die Pulverbeschichtung ein Qualitätszeichen für die Prozesse „KTL-Beschichtung“ und „KTL und Pulverbeschichtung“ zu erwerben.

Die DIN EN 12944-6 und DIN 55634 befinden sich in Überarbeitung. Marc Holz, Geschäftsführer vom Institut für Oberflächentechnik in Schwäbisch Gmünd referierte über die wesentlichen Inhalte und Neuerungen.

Turnusgemäß fanden Vorstandswahlen statt. Da der stellvertretende Vorsitzende der QIB, Klaus Eckstein (Eckla GmbH), nach über 15 Jahren aus dem Vorstand ausschied, waren personelle Veränderungen unumgänglich. Markus Kopp wurde als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Holger Herget (MPL GmbH) löst Herrn Eckstein als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ab. Oliver Weist sowie Valentin März wurden im Amt als Beisitzer des Vorstandes bestätigt. Da der Vorstand aufgrund der wachsenden Mitgliederzahl nicht verkleinert werden sollte, wurde Marcus Pott  als neues Mitglied in den Vorstand gewählt. red, 1. August 2017