Sechs Schweizer Betriebe schließen sich Sanco an

Seit Juni verstärken sechs Isolierglasproduktionsbetriebe von Glas Trösch aus der Schweiz die SANCO Gruppe. Zu den neuen Mitgliedern gehören die Produktionen aus Bützberg, Oberkulm, Steffisburg, Bulle, St. Gallen und Bolligen. Die Betriebe haben großenteils eine lange Isolierglasgeschichte. Darüberhinaus hat jeder Betrieb Spezialkompetenzen entwickelt, die das gesamte Spektrum für die moderne Glasarchitektur offerieren.
Die Wiege von Glas Trösch und der Isolierglasproduktion steht in Bützberg. Glas Trösch wurde 1905 durch Johann Friedrich Trösch gegründet und hier wurden bereits 1956 die ersten Isoliergläser produziert. Mit der zusätzlichen Beschichtungs-, der Einscheibensicherheitsglas- und Verbundsicherheitsglasproduktion hat der Standort Bützberg das größte Leistungsspaktrum der Glas Trösch Verarbeitungsbetriebe.

red, 1.8. 2016


Thematisch passende Artikel:

Sanco Gruppe in Verona

Die Sanco Gruppe gehört mit 63 Mitgliedern zu den größten europäischen Isolierglasgruppen. Jürgen Halbmeyer, Leiter der Sanco Beratung in Ulm, berichtete bei der Hauptversammlung in Verona, dass...

mehr
08/2009

SANCO-Hauptversammlung

Insgesamt 39 Angehörige der SANCO-Gruppe trafen sich zur 39. Hauptversammlung beim Mitgliedsbetrieb Glas Müller Vetri in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Der Grund für die Ortswahl: Der...

mehr

Azubis lernen in der Praxis

Jährlich organisieren die Auszubildenden und Studenten der Raico Bautechnik, Pfaffenhausen, eine Exkursion zu verschiedenen Unternehmen. Dieses Jahr öffneten die Glas Trösch Beratungs GmbH, Ulm,...

mehr
1-2/2017

Saint-Gobain Building Glas Europe

Gläser im XXL-Format

Überlange Glasformate schaffen ein gleichmäßiges, ruhiges und attraktives Fassadenbild. Thiele Glas und Saint-Gobian Building Glas Europe entwickelten jetzt gemeinsam Flachgläser in Formaten bis...

mehr