Vereinbar: Beruf und Pflege

Simonmetall in Tann ist in Hessen eines von 174 Unternehmen, die Mitarbeiter unterstützen, wenn sich diese bei der Pflege eines Familienangehörigen engagieren. Für die Belegschaft fungiert Ursula Simon als Ansprechpartnerin, wenn diese den Beruf und die Pflege eines Angehörigen unter einen Hut bekommen müssen. Die Seniorchefin hat die Pflege-Guide-Ausbildung absolviert. Bisher wurden rund 200 Personen bei 130 hessischen Arbeitgebern geschult. Mit der Unterzeichnung der Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege signalisieren hessische Arbeitgeber ihre Bereitschaft, pflegende Beschäftigte zu unterstützen und zu entlasten, und legen so ein Fundament für eine zukunftsweisende Organisations- und Unternehmenskultur. Damit nehmen hessische Unternehmen deutschlandweit noch immer eine Vorreiterrolle ein. red, 3.10. 2017

www.berufundpflege.hessen.de

www.simonmetall.de




Thematisch passende Artikel:

Unternehmen SIMONMETALL ausgezeichnet

Simonmetall aus Tann (Rhön) ist mit dem Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ ausgezeichnet worden, der in diesem Jahr erstmals vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und vom Deutschen...

mehr
1-2/2014

metallbauREGIONAL

Die Branche in Hessen

Nach Information der Metallbauunternehmer, mit denen wir gesprochen haben, ist die Konjunkturlage in Hessen stabil. Teils sind die Auftragsbücher bereits über den Mai hinaus gefüllt. Regionalen...

mehr
12/2014

Simonmetall zweimal ausgezeichnet

Unternehmerehepaar auf Erfolgskurs

2014 wurde Simonmetall als innovativstes Handwerksunternehmen in der Fügetechnik ausgezeichnet. Innovationen scheinen der Unternehmerfamilie im Blut zu liegen. Bereits kurz nach der Gründung seines...

mehr

2. Platz für Sälzer beim Hessischen Exportpreis

Am 6. Juli 2015 wurde bei einer feierlichen Veranstaltung in der Industrie und Handelskammer Frankfurt der Hessische Exportpreis verliehen. Für den Preis hatten sich insgesamt 54 Unternehmen in drei...

mehr