Cevisa

Zwei Technologien fürs Fasenschneiden

Die Schweißkantenbearbeitungsmaschinen sind für die Herstellung von Schweißkanten an Blechen mit einer Stärke zwischen 4 mm und 100 mm ausgelegt. Sie bieten Bearbeitungsqualität, hohe Arbeitsgeschwindigkeit und keine Verformung oder Veränderung der Materialeigenschaften und sind geeignet, um die Produktivität der Schweißprozesse zu verbessern. Am Messestand werden zwei Technologien zum Fasenschneiden vorgeführt: Das Scheren und das Fräsen.

Der spanische Maschinenbauer bietet drei verschiedene Scherengrößen an: die CHP-7 für Blechstärken von 4 bis 16 mm, die in Aluminium- und Schweißerschulen sehr beliebt ist; die Serie 12, das vielseitigste Modell für Blechstärken von 6 bis 30 mm; und die Serie CHP-21G für Bleche von 9 bis 50 mm. Für die maschinelle Fasenbearbeitung stehen drei Modelle zur Verfügung: die CHP-30G für Blechdicken von 4 bis 50 mm und die CHP-60G-Modelle, eines für obere und eines für untere Fasen, die Blechdicken von 4 mm bis 100 mm bearbeiten und Fasen bis zu 60 mm in Stahl, Edelstahl und Hartstählen herstellen können.

Halle 8, Stand A13

www.cevisa.net

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2020

Welches Werkzeug für die Kante?

Kantenfräser, -former oder Winkelschleifer

Welche Methoden gibt es für die Herstellung von Kanten und welche eignen sich für welche Anwendung am besten? Sind stationäre Anlagen im Vorteil oder mobile? Pauschal lässt sich diese Frage nicht...

mehr
Ausgabe 10/2018

ProfilMetall

Neue Profilieranlage aus Modulen

Auf dem Messestand in Hannover wird die kleinste Profilieranlage „PM 4.1 - 200“ mit kompakten Außenmaßen von 2.100 x 1.300 x 1.500 mm stehen. Auf ihr lassen sich Blechstärken bis 1 mm mit einer...

mehr
Ausgabe 12/2015

Plasmaschneidanlage

PlasmaCut von W+W Automatisierung ist für Blechformate bis 3.000x1.500 mm, in Sonderausführung bis 2.000 mm Breite ausgelegt und kann bis 32 mm Stahlblech verarbeiten. Eine Stahlkonstruktion...

mehr
Ausgabe 05/2023

Online-Marktplatz für Bleche

„Mal eben schnell einen Preis abfragen!“

Vor zwei Jahren gegründet, schickt sich das Start-up orderspot an, ein Bindeglied zwischen Metallbauer und Hersteller zu werden, auf das keiner mehr verzichten möchte. „Ein Flacheisen aus dem Regal...

mehr
Ausgabe 12/2015

Wendespanner erleichtert Schweißarbeit

Mit dem Wendespanner Rotatorix, in dem sich Werkstücke bis 2.000 kg bequem und sicher um ihren Schwerpunkt drehen lassen, hat Demmeler in Stuttgart eine Neuheit präsentiert. Die Anlage, die auf dem...

mehr