Frauen im Handwerk

Schnuppertage für Bewerberinnen

Die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften ist derzeit sehr hoch, auch das Handwerk muss sich anstrengen, freie Stellen zeitnah besetzen zu können. Um den Kreis der Bewerbungen zu erhöhen, kann ein Betrieb gezielt Frauen ansprechen beispielsweise mit „Schnuppertagen“. Allerdings muss sich die Firma schon ein wenig umstellen, wenn sie Damen ins Montageteam oder in die Produktion aufnimmt.

Professionelle Ausrüster haben für Damen besondere Angebote. Weiblich und männlich zusammen im Team erfordert nicht nur unterschiedliches Outfit, ein Umdenken ist wichtiger: Im Mix der Geschlechter sind die Umgangsformen anders als im rein männlichen Team. Die Integration der neuen Kollegin wird oft unbewusst durch Vorurteile und Skepsis behindert.

Wenn eine Frau im Team startet, will sie nicht mit Samthandschuhen behandelt werden, sie erwartet keine Sonderbehandlung und reagiert sensibel auf männlichen Schmusekurs. Sie will ihren „Mann stehen“, ohne die typischen Eigenschaften ihres...

Thematisch passende Artikel:

Frauen im Handwerk

Der Anteil der Frauen beträgt 32%

Rund 32 Prozent macht der Anteil der Frauen im Handwerk in Deutschland aus. Die Handwerkerumfrage wurde durch Conoscope im Auftrag von CWS online im November 2018 durchgeführt. Es wurden 527...

mehr
Ausgabe 06/2018

Nachgefragt: Damen im Metallbau

„Wer gute Arbeit leistet, wird akzeptiert.“

Sarah Steininger (20) Metallbautechnikerin „Im August 2013 habe ich bei Auer Metallbau in Oberösterreich meine Ausbildung als Metallbautechnikerin begonnen und etwa dreieinhalb Jahre später meinen...

mehr