Impossanter Messestand

Mercedes-Benz lässt 850 t Stahl verbauen

Prägendes Element des Messeauftritts ist der "Silver Flow" – eine dynamisch geformte Großskulptur aus silbernen Aluminium-Lamellen, die scheinbar schwerelos in der über 100 Jahre alten Halle schwebt. Den offen gestalteten Zentralraum umschließen drei Ausstellungsebenen mit über 9.000 m2 Fläche. Eine Rolltreppe nimmt die Besucher von der Live-Bühne im Erdgeschoss auf eine Höhe von 13 Metern mit. Dort beginnt ein Ausstellungsrundgang mit unter-schiedlichen Themenräumen, die vom Silver Flow begleitet werden. Im Detail besteht der Silver Flow aus über 400 einzelnen, auskragenden Lamellen mit maximal 10 Metern Länge, die aneinander gereiht eine Länge von über zwei Kilometern ergeben. Für die geometrische Ausrichtung der Lamellen wurden exakt justierbare Verbindungsdetails entwickelt. Werkseitig vormontiert, konnten die Lamellen so im engen Zeitrahmen montiert und justiert werden. Die große Flexibilität der Lamellenstruktur ermöglicht es, den Markenauftritt an die einzelnen Messestandorte anzupassen und in veränderter Geometrie erneut aufzubauen. Weiteres markantes Element ist das „Fahrzeug-Regal“, eine Art Setzkasten, der mit einem aktuellen Vertreter jeder Fahrzeugklasse bestückt ist. Aufgrund der komplexen geometrischen und statischen Rahmenbedingungen des Bestandsgebäudes wurde das Tragwerk für den Messestand von formTL in 3D modelliert und berechnet. Eine besondere Herausforderung stellte die Last-abtragung in den Bestand dar – beispielsweise waren für die Realisierung des Messestandes Abfangungen und Verstärkungen im Untergeschoss der Festhalle erforderlich. Während Ebene 1 und 2 aufgrund der hohen Verkehrslasten als Stahlkonstruktion ausgeführt wurden, kam über der zweiten Ebene eine Holzkonstruktion zum Einsatz. Insgesamt wurden für den Messestand 850 Tonnen Stahl verbaut, darunter auch Bestandsstahl vorheriger IAA-Messestände. Der hohe Vorfertigungsgrad ermöglichte es, den Stand in ca. zweieinhalb Monaten aufzubauen. red

Thematisch passende Artikel:

Meister vs. Meister: Wettbewerb stößt auf große Resonanz

Halbzeit bei der Bewerbung für das „Meister vs. Meister“ Turnier von Mercedes-Benz Transporter: Mehr als 350 Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland haben bisher die Herausforderung angenommen,...

mehr

Handwerksmeister gegen Fußballmeister: Die Finalisten stehen fest

Der Wettbewerb „Meister vs. Meister“ von Mercedes-Benz Transporter geht in die entscheidende Phase. Über 1.000 Handwerksbetriebe und mehr als 7.500 fußballbegeisterte Handwerker haben sich in den...

mehr

Gewinner der „Sterne des Handwerks“ auf der IHM gekürt

Vom 1. September bis zum 30. November 2009 lief bundesweit der Wettbewerb „Sterne des Handwerks“: Die Aktion Modernes Handwerk e. V. suchte gemeinsam mit Experten aus Marketing, Werbetechnik und...

mehr

Wettbewerb: „Stern des Handwerks 2013“

Noch bis 15. November haben Handwerksbetriebe die Chance, mit innovativen Konzepten zur Kundenbindung die Wettbewerbsjury zu überzeugen und einen Mercedes-Benz Vito zu gewinnen. Stammkunden sind...

mehr