Digitalisierung bei Bartholomeus

Werner Bartholomeus, Geschäftsführer von Metallbau Bartholomeus in Bergen, beschäftigt ca. 55 Mitarbeiter: „Wegen der aufeinander abgestimmten Schnittstellen arbeiten wir seit ca. zehn Jahren mit CAD-Plan, LogiKal und ERPlus. Mit der Vernetzung des gesamten Betriebsworkflows einschließlich Baustelle sind wir sehr zufrieden. Für die Mitarbeiter auf der Baustelle lassen sich alle Daten der drei Programme via App aufrufen, sodass alle Betriebsabläufe mobil zur Verfügung sind. Ebenfalls nutzen wir das Programm PlanToBuild zur Objektabwicklung. Wir hoffen, dass die Schnittstelle vor allem im...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2019

Maximal vernetzt …

... ist bald der Betrieb von Werner Bartholomeus (l.) aus Bergen im Chiemgau. Ich habe ihn auf der BAU in der IT-Halle am Gemeinschaftsstand von Orgadata, CAD-Plan und T.A. Project getroffen. Kurz...

mehr
Ausgabe 02/2019

Digitalisierung bei Weinzierl

Alfons Weinzierl, Geschäftsführer von Metallbau Weinzierl in Osterhofen, beschäftigt 40 Mitarbeiter. Seine Montageleiter arbeiten alle mit einem Tablet. „Wir arbeiten mit der Software Athena,...

mehr
Interview

Jörn Enk von Orgadata

„MES ermöglicht digitale Fertigung.“

metallbau: Was für ein Profil haben die Firmen, die ihre Werkstatt in den digitalen Workflow integrieren? Jörn Enk: Das sind durchweg unterschiedliche Firmen. Die einen haben zehn Mitarbeiter in der...

mehr
Anwenderbericht

Bartholomeus Metallbau

Maximal digitalisierter Workflow

Bartholomeus gehört deutschlandweit zu den ersten Betrieben, die angefangen von der Verwaltung über das technische Büro und die Fertigung bis hin zur Montage vernetzt mit dem MES-Tool arbeiten....

mehr
Ausgabe 01/2019

CAD-Plan

Erleichterungen für den Konstruktionsalltag

Die CAD-Software für den Metallbau und die Fassadentechnik Athena verfügt in der Version 2018 über einen Projektbrowser, mit dem 2D- und 3D-Zeichnungsobjekte in Zeichnungen aufgelistet, sortiert...

mehr