Nylon-Dübel für den Altbau

Das Mauerwerk von Altbauten ist berüchtigt. Die Wände bröseln, der Putz bröckelt – und es dauert ewig, bis sich eine Stelle findet, in der ein Dübel einigermaßen sitzt. Der Hersteller tox will mit dem „Altbaujoker“ dem Bohrfrust ein Ende setzen. Der Nylon-Dübel Barracuda des Befestigungsspezialisten sorgt mit einer speziellen Konstruktion mit ausfahrenden Drehflügeln sowie flexiblem Dübelhals für sicheren Halt. Einfach das Bohrloch in der Größe des Dübeldurchmessers erstellen. In Beton und Vollstein mit Schlag bohren, in Lochstein ohne. Den Dübel in Vorsteckmontage verwenden und das zu...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Dübelfibel (18)

Befestigungstechnik für den Altbau

Surprise, surprise – beim Altbau weiß der Monteur im Vorfeld meist nicht, was ihn für ein Untergrund erwartet. Um dies herauszufinden, empfehlen die Baustellen-Profis von Tox, den Bohrer ohne...

mehr
Ausgabe 2016-6

Die Dübelfibel (14)

Sanierung von zweischaligem Mauerwerk

Das zweischalige Verblendmauerwerk setzt sich mehr und mehr durch und verdrängt traditionelle einschalige Backsteinbauweisen. Hervorragende thermische und bauphysikalische Eigenschaften sind...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

Die Dübelfibel (5)

Fassadendübel für Metall und Holz

Fassadendübel sind bauaufsichtlich zugelassene Befestigungsmittel und müssen von geschulten Monteuren verarbeitet werden. Sie bestehen aus einer Kunststoff-Dübelhülse sowie einer exakt darauf...

mehr
Ausgabe 2015-2-3

Die Dübelfibel (1)

Bolzenanker und Messingspreizdübel

Die falsche Auswahl eines Befestigungsmittels, vor allem im öffentlichen Raum, kann schwerwiegende Folgen haben, wie der folgende Anwendungsfall der technischen Tox-Telefonhotline zeigt. Im Rahmen...

mehr