BIM-Kompetenzzentrum

Anlaufstelle für BIM-relevante Infos beschlossen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat beschließen das Nationale BIM-Kompetenzzentrum. Es soll die Vorgehensweise im Infrastruktur- und Hochbau synchronisieren und vereinheitlichen. Ziel ist die Digitalisierung des Bauwesens voranzutreiben und zu beschleunigen. Mit Planung und Betrieb des Nationalen BIM-Kompetenzzentrums ist die planen-bauen 4.0 GmbH beauftragt.



Das Nationale BIM-Kompetenzzentrum soll die zentrale öffentliche Anlaufstelle für BIM-relevante Informationen werden. Es koordiniert die Einführung digitaler Methoden mit Fokus auf:

- Qualitätssicherung und Koordination der BIM-Aktivitäten,
- Entwicklung und Umsetzung einer einheitlichen Normungs- und open-BIM-Strategie,
- Aufstellung von Aus- und Fortbildungskonzepten,
- Erarbeitung von Anforderungen und Benchmarks,
- Einrichtung und inhaltliche Pflege eines BIM-Portals mit Datenbank, Prüfwerkzeugen und BIM-Objekten

planen-bauen 4.0 konnte für die Umsetzung der Ziele folgende Partner gewinnen: adesso AG, AEC3 Deutschland GmbH, CORE architecture Kölln & Mondino GbR, embeteco GmbH & CO. KG, eTASK Immobilien Software GmbH, HOCHTIEF ViCon GmbH, Implenia AG, interactive instruments Gesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB,
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH, RKW Architektur +, Ruhr-Universität Bochum, Schüßler-Plan GmbH, STRABAG AG, Technische Universität München, VIA IMC GmbH, WTM Engineers GmbH.

Thematisch passende Artikel:

BMWi organisiert Lieferketten

Neue Anlaufstelle für Materialprobleme

Eine “Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten” hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eingerichtet. Ziel ist, dass die Herstellung und Lieferung benötigter...

mehr

4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz gestartet

Unter Federführung der Technischen Universität Chemnitz erarbeitet das »Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz – Digital produzieren und arbeiten in Sachsen« in einem interdisziplinären...

mehr

FVHF & Mittelstand 4.0

Leitlinie für digitales Planen & Bauen

Intelligente Fassaden entstehen durch vernetztes Denken und den Einsatz innovativer Produkte. Moderne Fassaden sind modular und nachhaltig konzipiert. Das Digitale Planen, Bauen und Betreiben,...

mehr