Branchenzahlen

Metalltechniker in Österreich

Die Branchenkonjunktur im 3. Quartal

Die KMU Forschung Austria hat für den Konjunkturspiegel zum dritten Quartal 2020 Rückmeldungen von 131 Betrieben mit ca. 3.000 Beschäftigten eingeholt. Das Ergebnis zeigt, bei den Schlossern Österreichs sind im Vergleich 1. Halbjahr 2020 gegenüber 1. Halbjahr 2019 die Auftragseingänge im Branchenschnitt wertmäßig um 16,1% gesunken. Handwerk und Gewerbe allgemein melden einen Rücklauf von minus 13,8%. Für das nominelle BIP/Österreich wird ein Minus von 7,9% angegeben.



Auftragsbestand

Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 9,5 Wochen. Im Vergleich zum 3. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um 20,2% gesunken. 46% der Betriebe meldeten im 3. Quartal eine Auslastung von 1 bis 4 Wochen. Bei 29% lag der Auftragsbestand bei 5 bis 9 Wochen. 21% verfügten über eine Auslastung von 10 bis 19 Wochen und 4% über eine Auslastung von 20 Wochen und mehr.

Erwartungen 4. Quartal

Hinsichtlich der Auftragseingänge erwarten 9% der Betriebe Steigerungen gegenüber dem 4. Quartal 2019 (Vorjahr: 22%); 52% gehen von keinen Veränderungen (Vorjahr: 67%) aus und 39% befürchten Rückgänge (Vorjahr: 11%)

Die Personalplanung der Schlosser in Österreich ist im 4. Quartal stabil. 14% der Betriebe möchten den zwischen Oktober und Dezember den Beschäftigtenstand erhöhen (Vorjahr: 15%); 83% planen das Personal konstant zu halten; nur 3% möchten Personal abbauen.


Thematisch passende Artikel:

Metallbau: verhalten-positiv

15% Kurzarbeit bei NRW Metallbauern

Bei den Metallbauern in NRW beträgt die Kurzarbeit noch rund 15 %. Über 50 % der befragten Metallbaubetriebe beurteilen die Lage mit den Schulnoten sehr gut und gut. Im Vergleich zum letzten...

mehr

Planmäßige Geschäfte für DMG Mori

Die DMG Mori Aktiengesellschaft hat in einem volatilen Marktumfeld das erste Halbjahr 2016 plangemäß abgeschlossen: Der Auftragseingang lag bei 1.158,2 Mio. € (Vorjahr: 1.203,3 Mio. €). Der...

mehr

Metallbauer in der Schweiz

Branchenkonjunktur im ersten Halbjahr

Im Sommer 2020 hat die AM Suisse über folgende Konjunkturlage der Schweizer Metallbaubranche informiert: In allen Sprachregionen mussten die an der Umfrage Halbjahr/2020 teilgenommenen Unternehmen in...

mehr

Leichte Verbesserung im Metallhandwerk

Die aktuelle wirtschaftliche Lage im Metallhandwerk hat sich zur Jahresmitte gegenüber den Ergebnissen aus dem ersten Quartal leicht verbessert. So schätzen jetzt knappe 50 % der Metallbauer ihre...

mehr

Positive Entwicklung bei DMG Mori

Für DMG Mori entwickelte sich der Auftragseingang mit 601,4 Mio. € bzw. +12% im dritten Quartal 2016 positiv (Vorjahr: 538,7 Mio. €). Damit wurde der Auftragseingang der vergangenen vier Quartale...

mehr