Gläserne Abstandhalter

Mehr Transparenz für Isolierglas-Fassaden

Die neueste Entwicklung von sedak sind Isoliergläser mit gläsernen Abstandshaltern. So lösen die Gersthofener die sonst typischen Stoßfugen optisch auf. Statt der konventionellen, bis zu vier Zentimeter breiten schwarzen Fuge bestehend aus Kunststoff-Spacer und Silikon kommt dafür an zwei sichtbaren Seiten der neue „Glas-Spacer“ zum Einsatz. Im Ergebnis entsteht ein nahezu unterbrechungsfreies Gesamtbild mit maximaler Transparenz – bei unveränderten technischen Eigenschaften des Isolierglases. Bisher war die nahezu fugenlose Wirkung von großflächigen Glasfassaden nur mit Verbund-Sicherheitsgläsern erreichbar. Ein Jahr lang tüftelte sedak an der zeitgemäßen Lösung, um dem eigenen Qualitätsversprechen gerecht zu werden – denn hinter der simpel klingenden Lösung steht aufwendige Forschung.

Bereits vor 25 Jahren gab es erste Versuche in der Glasindustrie, Isoliergläser mit einem Abstandshalter aus Glas zu bauen. Dabei wurden einige wenige Projekte realisiert, die nun sanierungsbedürftig sind. Vor diesem Hintergrund begann sedak die Forschung. Das Ergebnis: Die Gebäude können jetzt mit Isoliergläsern ausgestattet werden, die nicht nur die Qualitätsansprüche in Verarbeitung und Optik erfüllen, sondern auch über zeitgemäße Ug-Werte verfügen. Eine zukunftssichere Weiterentwicklung, bei der intensiv an der richtigen Zusammensetzungen und den Materialeigenschaften der einzelnen Komponenten geforscht wurde: Luftdicht verschließt ein Spezialklebstoff den Zwischenraum und hält so das Gas dauerhaft im Scheibenzwischenraum. So werden alle erforderlichen Dämmwerte langfristig erfüllt – und die Glas-zu-Glas-Fuge ist kaum sichtbar.


An den beiden sichtbaren Kanten der Gläser wird der transparente Abstandshalter eingesetzt. An den Stoßfugen zweier Gläser verbinden sich dann zwei Glas-Spacer zu einer optisch aufgelösten Fuge. In den Lagerfugen, die nach der Montage in der Haltekonstruktion nicht sichtbar sind, kommt ein konventioneller Randverbund für Isolierglas zum Einsatz, der den Scheibenzwischenraum trocken hält.

Thematisch passende Artikel:

Sphärisch gebogenes Isolierglas

Auf der Düsseldorfer Messe glasstec wird der Glasspezialist sedak ein Highlight aus dem Bereich der Glasveredelung vorstellen. Als Beispiel für die ingenieurtechnische Leistungsfähigkeit...

mehr

Isolierglasscheiben bis 15 Meter Länge

Seit 2015 fertigt der Glasveredler sedak Isoliergläser in Übergröße mit der weltweit größten Isolierglaslinie: Auf einer 145-Meter-Anlage entstehen Scheiben mit einer Länge bis 15 Metern...

mehr
1-2/2017

Sedak

Sicherheits- und Isoliergläser mit neuen Details

Maximale Transparenz erreicht eine Fassade, wenn auch die Tragkonstruktion gläsern ist. Deshalb arbeitet Sedak bei den Gläsern sogenannte Toggles exakt in die Mehrfach-Laminate ein, die so für den...

mehr

Dickstes Laminat

18 Lagen ESG-Glas von 15 mm

Verbundsicherheitsglas in neuen Dimensionen: sedak zeigt auf der glasstec-Sonderschau das mit knapp 30 Zentimetern bislang dickste Laminat der Welt, gefertigt aus 18 ESG-Einzelgläsern und...

mehr

Saint-Gobain investiert in ESG

Das Saint-Gobain Glassolutions Isolierglas-Center Bamberg stellt eine zunehmende Nachfrage nach Sicherheitsgläsern fest und holt sich die Fertigungsmöglichkeiten dafür ins Haus. Wie der...

mehr