In Österreich Trend zu Automatik

Zuwachs für mechatronische und elektronische Schließzylinder

Der Markt für Sicherheitszylinder wuchs in Österreich im Jahr 2018 weiterhin moderat. Der Trend zu mechatronischen und elektronischen Systemen war ungebrochen, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar. Im Jahr 2018 setzten die Hersteller von Sicherheitszylindern am österreichischen Markt insgesamt 47,6 Millionen Euro um, also um ein Prozent mehr als im Jahr davor. Zwar stieg der Bedarf im Neubau weiterhin robust um 3,7 Prozent gegenüber Vorjahr, aus dem weitaus wichtigeren Ersatzgeschäft kamen jedoch keine Wachstumsimpulse mehr. Im Zuge der Migrationswelle in den Jahren 2015 und 2016 zog dieses bekanntlich deutlich an.



Ungebrochen war indessen auch im vergangenen Jahr der Trend zu mechatronischen und elektronischen Systemen, wuchsen doch beide Produktsegmente rascher als der Markt. Bei mechatronischen Sicherheitszylindern erhöhten sich die Herstellererlöse um 2,5 Prozent gegenüber Vorjahr, bei elektronischen Systemen um 1,6 Prozent gegenüber Vorjahr. Insgesamt stiegen damit die Herstellererlöse mit nicht-mechanischen Schließzylindern auf 16,4 Millionen Euro. Das entsprach einem Marktanteil von 34,5 Prozent.





Thematisch passende Artikel:

Österreich: Zuwachs bei Toren

Plus 2,2% für Garagen- und Industrietoren

Der Markt für Garagen- und Industrietore wuchs in Österreich im Jahr 2017 um rund zwei Prozent gegenüber Vorjahr. Dies zeigen aktuelle Daten einer Branchenradar Marktstudie zu Garagen- und...

mehr

Fenstermarkt Deutschland

Markt wächst preisgetrieben

Der Fenstermarkt wuchs in Deutschland auch im Jahr 2018 robust, allerdings zunehmend preisgetrieben, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Fenstern in Deutschland von Branchenradar. Der deutsche...

mehr

Deutscher Sonnenschutzmarkt

Plus für Außenjalousien

Obgleich in Deutschland die Nachfrage nach Außen-Beschattung auch im Jahr 2017 wuchs, sanken die Herstellererlöse signifikant. Verantwortlich dafür war der zunehmende Preiswettbewerb, insbesondere...

mehr

Türschließtechnik in Österreich

Preise unter Druck

Der österreichische Markt für Türschließtechnik stagnierte im Jahr 2018 bei 30,6 Millionen Euro. Trotz steigender Herstellkosten standen die Preise unter Druck, wie aktuelle Daten einer...

mehr

Fenstermarkt Österreich

Zuwächse für Neubau - Rücklauf für Sanierung

Der österreichische Fenstermarkt wuchs im Jahr 2018 nur noch preisgetrieben. Bremsklotz blieb das nach wie vor rückläufige Sanierungsgeschäft, zeigen aktuelle Daten der Marktstudie von...

mehr