Impulse für Fertigteilhäuser

In einer neuen Studie von Interconnection wird berichtet: Der deutsche Markt für Fertigteilhäuser hat den Schwung der vergangenen Jahre mitgenommen und verbuchte 2015 ein Umsatzplus von 11,5%. Das Gesamtmarktvolumen der Branche betrug 3,94 Mrd. Euro. Erhöhte Preise am Materialsektor, sowie eine Steigerung des Absatzes von 3,2% waren für das zweistellige Umsatzwachstum verantwortlich. Auch die Flüchtlingsproblematik, die für Wohnungsknappheit sorgt, könnte laut einer Studie von Interconnection Consulting, der Branche weitere Impulse geben und ihr Nischendasein in der deutschen Bauindustrie allmählich beenden.  Aber neben der Bewältigung des Flüchtlingsstroms gibt es noch einen zweiten Aspekt, der Wachstum generiert: Der allmählich steigende Marktanteil von Fertigteilhäusern innerhalb der gesamten Bauindustrie. Während auf Märkten wie Österreich der Marktanteil der Fertighausbranche bei rund 35% liegt, betrug der Marktanteil in Deutschland 2015 gerade einmal 19,9%. Die Interconnection-Prognose geht dabei davon aus, dass sich der Anteil der Branche am gesamten Bauvolumen bis 2019 auf 20,9% erhöhen werde. Grund dafür: Auch in Deutschland suchen die Konsumenten vermehrt nach schnellen und sicheren (Fixpreis) Lösungen, in der Bauindustrie.

red, 25.02.2016

Thematisch passende Artikel:

Türenmarkt in D-A-CH Region

Der Türenmarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist im Jahr 2014 um 2,4% in Menge gewachsen. Dies entspricht 9,5 Millionen abgesetzten Türen und einem Marktvolumen von 2,9 Milliarden...

mehr
Markt

D-A-CH Fenstermarkt rückläufig

Aufstieg in Deutschland ab 2022

Für das Jahr 2020 wird in der Fensterbranche der DACH-Region ein Absatzrückgang von 7,2 Prozent prognostiziert. Zwischen 2019 und 2023 wird der durchschnittliche jährliche Absatzrückgang einen...

mehr

Außentürenmarkt wächst

2018: 3,7% Zuwachs in Deutschland

2018 wird der Markt für Außentüren in Westeuropa so stark wachsen, wie schon lange nicht mehr. Nach einer Studie von Interconnection Consulting Wien erreicht das Wachstum mit einem Plus von 3,9% in...

mehr

Fenstermarkt in Osteuropa auf Erfolgsspur

Wie es in einer Pressemitteilung von Interconnection Consulting, Wien, heißt, verzeichnet der Markt für Fenster in den Ländern Polen, Tschechien und der Slowakei erstmals seit langer Zeit...

mehr

Europäischer Fenstermarkt wächst

Laut Studie gestaltet sich mit 3,6% gegenüber 1,8% Wachstum das mengenmäßige Wachstum in Osteuropa dynamischer als in Westeuropa. Die Verlagerung der Produktion von West- nach Osteuropa hält an,...

mehr