Innovationspreis Fügen im Handwerk

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) schreiben zum zweiten Mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ aus. Handwerkskammern, Fachverbände im Handwerk, Innungen sowie Bildungseinrichtungen der Handwerksorganisation sowie des DVS können Handwerksbetriebe vorschlagen. Der ZDH-DVS-Innovationspreis "Fügen im Handwerk" wird 2016 erneut von der Koordinierungsgruppe Handwerk-DVS an einen Handwerksbetrieb verliehen, der sich in besonderer Weise um die Fügetechnik im Handwerk verdient gemacht hat. Schirmherr ist der Präsident des ZDH, Hans Peter Wollseifer. Am 29. Februar 2016 endet die Bewerbungsfrist


Die Bewerbungsunterlagen sind über die Geschäftsstelle der Koordinierungsgruppe Handwerk-DVS, Email: hopf@zdh.de, zu beziehen. Für Rückfragen steht Jens-Uwe Hopf, Tel. 030 - 20619-324, zur Verfügung.

->Zu den Bewerbungsunterlagen

Thematisch passende Artikel:

Unternehmen SIMONMETALL ausgezeichnet

Simonmetall aus Tann (Rhön) ist mit dem Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ ausgezeichnet worden, der in diesem Jahr erstmals vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und vom Deutschen...

mehr

Bewerben für Seifriz-Preis 2015

Handwerksbetriebe, die ihre Innovationen unter Einbeziehung wissenschaftlicher Erkenntnisse erfolgreich zur Marktreife gebracht haben, können sich noch bis zum 10. Juni 2015 um den "Transferpreis...

mehr

Tag des Handwerks: Anpacken und erleben

Am 20. September findet zum vierten Mal der bundesweite Tag des Handwerks statt. In ganz Deutschland präsentieren sich Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe und laden zum...

mehr

Betriebsumfrage zur Corona-Krise

Bauhauptgewerke am geringsten betroffen

Um die Folgen der Corona-Pandemie für die Handwerkswirtschaft besser beurteilen zu können, hat der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks die Betriebe zu deren...

mehr

Internet-Tipps für Betriebe

Handwerksbetriebe nutzen noch zu selten das Internet für die Kundengewinnung oder bei der Personalbeschaffung. Diese Zurückhaltung im Umgang mit dem Medium Web 2.0 wird im Ratgeber "Internet &...

mehr