Branche

Neues MLL Betriebsgebäude

50 Prozent mehr Fläche

Peter Müsing

Peter Müsing
Sven Müsing
Sven Müsing
MLL wurde 1983 von Peter Müsing mit zwei Personen und einer Halle von 100 m² gegründet. 2001 stieg Sohn Sven Müsing ins Unternehmen ein, die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter beschäftigen heute 48 Mitarbeiter. Anfänglich wurden schalldämmende Lüftungen vertrieben. Schnell wurde das Sortiment auf Schiebelüftungen und Lamellen für Wetterschutzgitter erweitert, heute umfasst das Portfolio zudem Lüftungsgitter, Lamellenfassaden, Türen, Dachhauben, Technikeinhausungen, Lineargitter, Schiebeläden, Überdruckklappen, einbruchsichere Systeme bis hin zu Beschattungssystemen aus ein- oder doppelwandigen elliptischen Lamellen. Jegliche Systeme sind in unterschiedlichen Oberflächenfarben und Strukturen erhältlich.
Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre ist die Hamburger Firma mit zwei Werkshallen von 2.100 m² an die Kapazitätsgrenzen gelangt. "Da eine Erweiterung am bisherigen Standort nicht möglich ist, haben wir uns für einen Umzug nach Ahrensburg in Schleswig-Holstein entschlossen", berichtet Sven Müsing.



Mit einer Bürofläche von ca. 1.260 m2 auf 3 Ebenen und einer Produktionsfläche von 3.600 m2 wird sich MLL-Hamburg um rund 50 Prozent vergrößern. Mit zwei Zufahrten für Wareneingang und Ausgang wird künftig ein optimaler Produktionsablauf ohne Zeitverzögerung gewährleistet. Ein erweiterter Produktionskreislauf und größere Kapazitäten ermöglichen noch schnellere Lieferzeiten.
Auch die Investition in neue Maschinen wird sich für den Kunden auszahlen, denn weitere Produktionsfelder können somit abgedeckt und angeboten werden. Der neue Firmensitz ist gleichzeitig ein Musterhaus für Kunden. Vom Wetterschutz bis hin zum Sonnenschutz werden MLL-Produkte verbaut. Der Gebäuderundgang wird zur näheren Veranschaulichung für Kundengespräche genutzt.

Eine Erweiterungsfläche von insgesamt 2.230m2 steht für künftiges Wachstum zur Verfügung. In einem ersten Schritt ist ein Ausbau von 1.315 m2 geplant.


Die neue Betriebsstätte inklusive Produktions-, Lager- und Logistikflächen, Büro- und Verwaltungstrakt sowie Sozialräumlichkeiten für die Betriebsbelegschaft wird vom Landesprogramm Wirtschaft EU.SH gefördert. Mit dem Vorhaben ist die Schaffung neuer Dauerarbeitsplätze am Wirtschaftsstandort SH verbunden. www.mll-gmbh.com

Die Belegschaft von MLL freute sich ganz offensichtlich über den Ausbau der Kapazitäten.

Die Belegschaft von MLL freute sich ganz offensichtlich über den Ausbau der Kapazitäten.

Das neue Betriebsgebäude weihte MLL mit Geschäftspartnern und Freunden feierlich ein.

Das neue Betriebsgebäude weihte MLL mit Geschäftspartnern und Freunden feierlich ein.


Thematisch passende Artikel:

2015-09

Marketing auf der Ostsee

Metallbauer auf Kurs am Wind

Die Charteryacht liegt im Hafen von Travemünde, die denkmalgeschützte Viermastbark Passat gegenüber. Holger Benox stellt sich als Kapitän vor. Der Diplom Ingenieur ist bei MLL als...

mehr