Online-Portal für Metalldruck

Bauteile vom externen Dienstleister


Foto: Stricker

Foto: Stricker
Wurden Prototypen, Kleinserien oder Ersatzteile früher konventionell gefertigt, kann das heute der 3D-Druck übernehmen. Neben kleinen Bauteilen wie Zahnrädern oder Bolzen sind selbst Großbauteile aus Metall mit einem Volumen von bis zu 2,7 m3 realisierbar.

Dabei gilt: Je geringer die Stückzahl, umso attraktiver die Herstellung mittels 3D-Druck – und je individueller das Bauteil konzipiert ist, desto größer ist auch der Nutzen bei verhältnismäßig geringen Produktionskosten im 3D-Druck. Das Angebot umfasst derzeit:

- Polyamid PA12

- Aluminium AlSi10Mg

- Titan TI64

- Kupfer

- Edelstahl 316L

- 20MnCr5 - Einsatzstahl

- Werkzeugstahl 1.2709

- Werkzeugstahl 1.2709, wärmebehandelt

www.stricker.ms/3d-druck

Thematisch passende Artikel:

Stahlbrücke aus dem 3D-Drucker

Die Metalldruck-Brücke steht in Amsterdam. Hersteller ist die Firma MX 3d. Mehr über die aktuellen Möglichkeiten des 3D-Drucks mit Metall lesen Sie in der Dezemberausgabe.

mehr

Metallhandwerk unter Druck

Lieferprobleme der Zulieferer verschärfen sich

Nach einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes Metall (BVM) in Essen geraten die Betriebe des Metallhandwerks durch sich verschärfende Lieferkettenprobleme unter massiven Druck. Betroffen sind...

mehr