PIV weiht Halle ein

200 m² mehr Platz

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. berichtete Stephan Schmidt, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft, die Teilnehmer in Velbert, über die Gesamteinnahmen von 2018. Diese lagen bei zirka 1,4 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr möchte die Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge durch die Umsätze des zu ihr gehörenden Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) das Umsatzziel von 1,5 Millionen Euro erreichen. Seit 2002 hat die Gütegemeinschaft ihren Umsatz kontinuierlich steigern können, sodass sich dieser bei Erreichen des Umsatzziels von 2019 auf das 2,5-Fache erhöht hat.

PIV feiert Einweihung
Das neue Gebäude des Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert.
Foto: PIV

Das neue Gebäude des Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert.
Foto: PIV
Das zur Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. gehörende Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert weihte im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung feierlich seine neue Halle ein. Aufgrund der guten Auftragslage beschäftigt das PIV inzwischen zwölf Mitarbeiter. Am Standort an der Wallstraße wurde daher eine alte Halle gegen einen Neubau ersetzt. Mit dem neuen Gebäude hat das PIV jetzt rund 200 Quadratmeter mehr Platz gewonnen. Hier sind ab sofort die Büros zu finden und die bisherigen Büroräume stehen für weitere Prüfstände zur Verfügung.


Das Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert

Das Prüfinstitut nimmt neben mechanischen Produktprüfungen an Schlössern und Beschlägen sowie an Fenstern und Türen auch Prüfungen der Mechatronik vor. Diese Prüfungen dienen der Sicherung von Qualitätsstandards. So prüft, zertifiziert und überwacht das PIV seit über 40 Jahren Schlösser, Beschläge, Fenster und Türen. Das Institut arbeitet zudem in den nationalen und internationalen Normungsgremien dieser Produktgruppen mit. Durch die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 werden die Prüfergebnisse weltweit akzeptiert. Weiterhin verfügt das PIV über eine Zertifizierungsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17065, ist anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach der Landesbauordnung NRW, notifizierte Prüf- und Zertifizierungsstelle nach der Bauproduktenverordnung und anerkannte Prüfstelle für DIN CERTCO.

Thematisch passende Artikel:

Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge bilanziert

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. begrüßte der Vorstandsvorsitzende Richard Rackl, Geschäftsführer der CES-Gruppe, zusammen mit Stephan...

mehr
2016-3

Glutz Deutschland

Lösungen rund um die Tür

Glutz informiert auf der fensterbau frontale 2016 über sein Portfolio. Dabei sollen speziell Anforderungen des Handwerks im Fokus stehen. Das Unternehmen aus Velbert wird sich auf der Nürnberger...

mehr
2016-3

Assa Abloy

Schließen, Abdichten, Schallschutz

Assa Abloy hat ein umfangreiches Portfolio an Türschließern: Die sogenannte Close-Motion-Technologie erfüllt Anforderungen an den Schließkomfort sowie an Dicht- und Schallschutz. Mit dem...

mehr
2014-03

Brunox

Top-Lock gegen eingerostete Schlösser

Top-Lock heißt das Hightec-Beschlägespray aus dem Hause Brunox, das jedes mechanisch nicht defekte Schloss oder Uhrwerk wieder gängig macht. Auch bei tiefsten Temperaturen bis –54?°C macht das...

mehr

ift-Vorstandschaft

Oskar Anders Vorstandsvorsitzender

Oskar Anders (Anders Metallbau) wurde zum Vorstandsvorsitzenden und Dr. Stefan Lackner (Raico Bautechnik) zu seinem Stellvertreter gewählt. Die Vorstandwahlen fanden bei der Mitgliederversammlung im...

mehr